Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.
  Angela Merkel, Festveranstaltung "60 Jahre CDU", 16.Juni 2005
 09.12.18 22:37                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

Aktuelles (7) [der letzten 24 Stunden]
Topthema - Aktuelle Hotspots (1)
11:04 [antikrieg.com]
Der tragische Beginn des US-Imperialismus
Imperium. Das ist ein Wort, das die meisten Amerikaner verabscheuen. Schließlich sind die Vereinigten Staaten durch ihre Rebellion gegen das große (britische) Reich von damals entstanden. Amerikanische Politiker, Entscheidungsträger und die Öffentlichkeit ziehen es seit langem vor, sich die USA als ein Leuchtfeuer der Freiheit in der Welt vorzustellen, das Licht für diejenigen bringt, die in der Finsternis des Despotismus leben. Europäer, nicht Amerikaner, so glaubt man, hatten Imperien.
Welt - Weltwirtschaft (1)
2:43 [Sputnik Deutschland]
China droht Kanada mit „ernsthaften Konsequenzen“
China verspricht ernsthafte Konsequenzen für Kanada, sollte Ottawa nicht unverzüglich die festgenommene Finanzdirektorin des Unternehmens Huawei, Meng Wanzhou, freilassen, die auf Antrag der USA festgenommen wurde. Das geht aus einer Erklärung auf der Webseite des chinesischen Außenministeriums hervor.
Europa - Allgemein (1)
2:44 [Blauer Bote Magazin]
Frankreich: Irreguläre Kämpfer in Jeans misshandeln und entführen Demonstranten
Präsident Macrons irreguläre Kämpfer in Jeans mit roten „Polizei-Armbinden“ misshandeln und verschleppen Demonstranten und greifen darüber berichtende Journalisten mit Tränengas an.
Deutschland - Medien und Meinungsmache (1)
2:40 [Ständige Publikumskonferenz]
Programmbeschwerde zur Berichterstattung zum Thema INF-Vertrag
„Das ist ein journalistisches Grundprinzip, dass man beide Seiten hört.“ verkündete der Chefredakteur von ARD-aktuell Dr. Kai Gniffke im Brustton der Überzeugung vor einigen Wochen während einer Podiumsdiskussion in Dresden. Uns, als Publikumsinitiative, ist diese Verpflichtung ebenfalls geläufig und wir mahnen die Einhaltung dieses Grundprinzips seit nunmehr 4 Jahren an. Aber wie sieht die Realität aus? Kommen etwa die berechtigten Sicherheitsinteressen Russlands nebst logischer Schlussfolgerungen angemessen im Programm vor, oder genügt man sich in parteiischer Standfestigkeit, die in ihrer Vehemenz den kalten Krieg auch weiterhin medial befeuert und die Zuschauer durch Desinformation zu falschen Schlüssen verleitet?
Themen - Geheimdienste und Terror (1)
18:35 [Ceiberweiber]
Lehren aus der BVT-Affäre
Manche bedauern, dass es heuer keine Befragungen im BVT-Untersuchungsausschuss mehr gibt, war doch das kollektive Agentenfieber so schön spannend. Doch vom verdeckten Bereich wurde nur ein Zipfelchen erhascht, etwa wenn der Vorwurf aufkam, die Identitäten verdeckter Ermittler seien gefährdet worden. Das kann aber auch ohne Hausdurchsuchung oder Anfragen des Ministerbüros geschehen und wird das Funktionieren verdeckter Abläufe nicht ernsthaft in Frage stellen. Aber worüber reden wir da eigentlich? In diesem Fall bietet Wikipedia doch Anregungen, weil es hier Definitionen rund um Verdeckte Ermittler und Agents Provocateurs gibt. Dabei muss klar sein, dass es ein Graubereich ist, Menschen eventuell zu Handlungen zu verleiten, die sie von sich aus nicht setzen würden. Oder eben doch? Am ehesten, wenn man sie in eine psychische Ausnahmesituation bringt, wobei sich labile Personen gut benutzen lassen. Und man denke daran, dass oft jene Leute, die bloß beobachten und dabei sein sollten, andere radikalisierten siehe Verfassungsschutz und NPD. Andererseits muessen verdeckt Arbeitende glaubwürdig sein, sich also der jeweiligen Szene und Situation anpassen.
Themen - Menschen und Gesellschaft (1)
2:46 [The Blog Cat]
Der Zerfall der westlichen Gesellschaft
Radikale Feministinnen werden jetzt von Twitter verbannt, nicht weil sie Männer hassen, was für Twitter völlig in Ordnung ist, sondern weil sie sich gegen "Transwomen" wehren. Was ist eine "Transwoman"? Soweit ich verstehen kann, ist eine "Transwoman" ein Mann mit einem Penis, der sich als Frau bezeichnet und sein Recht einfordert, zusammen mit Frauen die Frauentoiletten zu benutzen. Die Feministin Meghan Murphy twitterte eine Aussage und eine Frage: "Männer sind keine Frauen."
Themen - Militär und Frieden (1)
2:42 [Russia Insider]
NATO Should be Disbanded, and the West Should Work with Russia for a Common Defense
The North Atlantic Treaty Organization came into being on April 4, 1949, in Washington, DC. NATO’s first Secretary General, Lord Ismay, described its purpose with rare candor: “to keep the Russians out, the Americans in, and the Germans down.”
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!