Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
  Unbekannt
 11.08.20 20:51                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

04.08.2020
12:24 [Salaire à Vie] (F)
Le retour de la satire comme antidote à la censure
J’ai appris au lycée que la satire est un genre littéraire utilisé par les opposants du pouvoir en place pour dénoncer ses abus, à des périodes où la censure interdit toute critique directe. Selon Le Robert, la satire est un : « Écrit, discours qui s’attaque à quelque chose, à quelqu’un, en s’en moquant ». À l’école, on faisait l’éloge de Rabelais, La Bruyère, La Fontaine, Molière, Voltaire, qui luttaient de cette manière contre le pouvoir absolu des souverains de l’ancien régime.
25.06.2020
9:26 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Warum Atze Brauner HaBEs “Putztruppen” nicht verfilmte: zu nah an Kohl, Kiep, Kanther, Koch, Kirsch, Schleyer, Herrhausen … & den “jüdisch-schweizer Vermächtnissen”?
Als ich 2008 Artur Brauner für die Verfilmung meiner Romane “Putztruppen”, “Der Damenschneider”, “Vertreibung aus dem Rosengarten” und der Roman-Trilogie “Grenzgänger” gewinnen wollte und er “wegen meines hohen Alters” absagte, weil er sich “diese schweren Stoffe nicht mehr zutraue”, ahnte ich noch nicht, wie weit Artur Brauner in den CDU-Spenden-Skandal, die sogenannten “jüdischen Schweizer Vermächtnisse” verstrickt war. Da in allen drei Romanen die Aufarbeitung des Faschismus eine zentrale Rolle spielt, dachte ich in Gedanken an Brauners frühe antifaschistische Filme, er sei der Richtige für diese Projekte.
09.06.2020
15:29 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Für URSula, die Behrin: HaBE der Berliner Malerin Ursula Behr nachgeschrien
Ursula Behr ist am 10. Oktober in Damaskus gestorben. In ihrem unermüdlichen Kampf gegen die imperialistischen Raubkriege, gegen die Kriege nach Innen und Außen, in ihrem Kampf gegen ihre Krebskrankheit ist ihr letzter großer Wunsch noch in Erfüllung gegangen -mit Hilfe ihrer Berliner Freunde: die Ausstellung ihrer Syrien-Bilder in Damaskus und ihre letzte Reise in ein sich befreiendes und sich befriedendes Land.
9:13 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Bilder einer Ausstellung in Damaskus: Anti-Kriegs-Vermächtnis der Fulda-Berliner Malerin Ursula Behr
Brief an die Berliner Botschaft der Arabischen Republik Syrien (Anfrage zum Verbleib der “Damaszener Bilder” Ursula Behrs) Sehr geehrter Herr Botschafter, sehr geehrter Herr Bashar Alassaed, darf ich mich Ihnen zunächst vorstellen: ich bin Schriftsteller, Grafiker, Publizist und Musiker und enger Freund der am 10. Oktober 2018 in Damaskus verstorbenen Malerin Ursula Behr. Ich bin dabei, ihren Nachlass zu katalogisieren & eine Ausstellung ihres Gesamtwerks vorzubereiten.
4 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_100__0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!