Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Gleich Kindern laßt ihr euch betrügen, Bis ihr zu spät erkennt, o weh! – Die Wacht am Rhein wird nicht genügen, Der schlimmste Feind steht an der Spree.
   Georg Herwegh
 20.01.19 16:08                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

Aktuelles auf deutsch (42) [der letzten 24 Stunden]
Topthema - Aktuelle Hotspots (1)
12:52 [antikrieg.com]
Der zweite Trump-Kim-Gipfel wird Ende Februar stattfinden
Das Weiße Haus sagt, dass alle Sanktionen in Kraft bleiben werden
Welt - Nordamerika (1)
6:11 [Youtube/Fox News]
Tucker: You`re not allowed to question NATO
President Trump considers pulling the United States out of NATO; critics respond.
Welt - Weltwirtschaft (1)
6:14 [Sputnik Deutschland]
Das sind die Hauptrisiken für die Weltwirtschaft – Bericht
Handelskrieg und internationale geopolitische Spannungen werden im Jahr 2019 die größten Bedrohungen für die Weltwirtschaft darstellen. Dies geht aus einem knapp eine Woche vor dem Jahrestreffen in Davos veröffentlichten Bericht von Experten des Weltwirtschaftsforums (WEF) hervor.
Europa - Allgemein (4)
6:21 [Sputnik Deutschland]
Signal aus Straßburg – Europarat und Bundesregierung wollen Russland halten
Andreas Peter - Die Bundesrepublik hat offenbar ein großes Interesse, Russland im Europarat zu halten. Bei einem Treffen mit dem Generalsekretär des Rates versicherte Bundesaußenminister Heiko Maas, dass Deutschland einen aktiven Beitrag leisten wolle, damit Russland Mitglied des Europarates bleibe. Berlin hat verschiedene Motive dafür.
6:20 [Sputnik Deutschland]
May übersteht Misstrauensvotum
Die britische Premierministerin Theresa May hat am Mittwoch die Vertrauensabstimmung gewonnen. Den Misstrauensantrag gegen May hatte zuvor die oppositionelle Labour-Partei gestellt.
6:20 [NachDenkSeiten]
Brexit – nun regiert die Ratlosigkeit
Theresa May ist mit ihrem Brexit-Plan sowohl im Ober- als auch im Unterhaus krachend gescheitert. Nachdem die Aufregung über diese historische Niederlage sich gelegt hat, macht sich nun die vollkommene Ratlosigkeit breit, denn es gibt keine denkbare Lösung, die eine parlamentarische Mehrheit finden könnte. Großbritannien steckt in einer Sackgasse, in die Politiker das Land gesteuert haben, denen parteipolitische Ränkespiele wichtiger waren als das Schicksal ihres Landes und ihrer Wähler. Die Rechnung für das Versagen der Politik werden noch ganze Generationen zahlen.
6:14 [Sputnik Deutschland]
EU stimmt Sanktionen gegen vier „GRU-Agenten“ ab
Die Botschafter der EU-Länder haben Sanktionen gegen vier „Mitarbeiter des GRU“ abgestimmt. Dies meldet eine nicht genannte Quelle in den Strukturen der Europäischen Union am Mittwoch.
Europa - Schweiz (1)
8:51 [AmericanRebel]
So wird der Tod zum Geschäft oder „Es ist der Sargtischler, der immer mehr Tote wünscht!
Ich hörte jüngst (8. Januar 2019) im Deutschlandfunk, in der Sparte Das Feature, die Sendung „Protokoll einer letzten Reise“. Stephanie Müller Frank, „protokolliert“ da den Weg in den Tod, den ein älteres Ehepaar, durchaus nicht besonders gebrechlich oder gar dement, bewusst mit Hilfe einer schweizerischen Sterbehilfeorganisation gehen möchte.
Europa - Wirtschaft (2)
9:10 [German Foreign Policy]
Die Schlacht um Huawei (II)
Unter heftigem Protest der Wirtschaft bereitet die Bundesregierung den Ausschluss des chinesischen Huawei-Konzerns vom Aufbau des 5G-Netzes in Deutschland vor. Wie es in einem Medienbericht heißt, soll die Ausschreibung für 5G so formuliert werden, dass Huawei sich nicht bewerben kann. Grundlage sind Spionagevorwürfe von US-Geheimdiensten, für die bislang weltweit kein einziger Beleg vorgelegt worden ist. Die Trump-Administration sucht den US-Markt gegen den Konzern und weitere chinesische High-Tech-Unternehmen abzuschotten, um sie in den Ruin zu treiben.
6:13 [World Economy]
Chinesische und russische Investitionen in Europa
In der deutschen Öffentlichkeit wird immer nur über China und Russland gesprochen. Dagegen werden Übernahmen deutscher Firmen durch amerikanische Unternehmen fast nie als problematisch angesehen.
Deutschland - Arbeit und Soziales (1)
6:22 [RT]
Bundesregierung bemisst Existenzrecht anhand des Grades der Unterwürfigkeit
von Susan Bonath - In Karlsruhe haben Verfassungsrichter die Sanktionspraxis bei Hartz-IV-Leistungen verhandelt. Die Bundesregierung hatte diese stets verteidigt. Sozialverbände hoffen auf ein Ende der Hungerstrafen. Doch bei den Ärmsten knausert die Bundesregierung bis zum letzten Cent.
Deutschland - Demokratie und Politik (3)
9:09 [Neulandrebellen]
Scholz als Kanzler: Ein bisschen wie Sex in Gummistiefeln
Was diskutieren und debattieren wir eigentlich für phantastische Sachen im öffentlichen Raum! Ob nun Olaf Scholz Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten wird oder nicht zum Beispiel: Der Mensch ist ein phantasiebegabtes Wesen – aber manchmal soll man dann doch über Dinge reden, die einen Realitätsbezug haben.
6:14 [Sputnik Deutschland]
Maas: „Russland gehört in den Europarat mit allen Rechten und Pflichten“
Bundesaußenminister Heiko Maas hat für die vollwertige Mitgliedschaft Russlands im Europarat plädiert. Denn ein Austritt wäre laut Maas ein „schwerer Schlag für den Menschenrechtsschutz“ im Land.
6:10 [RT]
Wagenknecht: Warum kann der US-Botschafter hier jedem drohen - Leben wir etwa in einer US-Kolonie?
... in Richtung Abschiebe-Populismus durch Innenminister Horst Seehofer bemerkte sie, dass man lieber den US-Botschafter abschieben soll, da er tatsächlich das Grundgesetz missachtet.
Deutschland - Lobbyismus und Korruption (1)
6:20 [German Foreign Policy]
Va banque
Das Scheitern des Brexit-Abkommens im britischen Parlament löst Alarmstimmung in der deutschen Wirtschaft aus. Ein ungeregelter Brexit müsse um jeden Preis verhindert werden, fordert der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) - denn er könnte "Zehntausende von Unternehmen und Hunderttausende von Arbeitsplätzen in Deutschland" gefährden.
Deutschland - Medien und Meinungsmache (5)
9:31 [Muslim-Markt]
Gibt es richtige Islamismus-Experten in Deutschland?
Eine aktuelle Debatte über einen falschen „Islamismus-Experten“, dessen Lügen so offensichtlich waren, dass selbst die Mainstream-Medien ihm nicht mehr glauben konnten, hat mich zum Schmunzeln gebracht.
6:21 [Anti-Spiegel]
Wie die Medien versuchen, aus dem neoliberalen Macron einen sozialen Wohltäter zu machen
Es ist beeindruckend, wie die Presse über Macron berichtet. Nicht die Unzufriedenheit der Franzosen ist der zentrale Punkt, sondern der „gute“ Macron. Er ist immer noch der Medienstar, obwohl seine Politik vom Volk zu inzwischen fast 80% abgelehnt wird.
6:18 [NachDenkSeiten]
Die große Medien-Koalition gegen RT Deutsch
Der Deutsche Journalistenverband macht gemeinsam mit großen Privatmedien Stimmung gegen eine Rundfunklizenz für den russischen Staatssender RT Deutsch. Der russische Auslandssender RT Deutsch bemüht sich um eine Rundfunklizenz in Deutschland – und die großen deutschen Medien versuchen, eine Welle der Empörung dagegen zu entfachen. Noch infamer als das Verhalten der Privatmedien ist das antirussische Engagement des Deutschen Journalistenverbands (DJV), der die Landesmedienanstalten auffordert, „dem Kanal Russia Today für seine Webseite RT Deutsch keine Rundfunklizenz zu erteilen“
6:18 [NachDenkSeiten]
Frank Überall vom DJV sollte zurücktreten
Der Chef des Deutschen Journalisten-Verbands Frank Überall hat eine Falschaussage wiederholt, die sein Sprecher 2017 schon einmal getätigt hatte und damals mit Entschuldigung zurücknehmen musste. Erneut will Überall so den „Fall Lisa“ gegen den russischen Staatssender RT Deutsch instrumentalisieren. Damit hat sich der umstrittene Funktionär auf seinem Posten unhaltbar gemacht: Überall sollte zurücktreten.
6:10 [Neues Deutschland]
Den Öffentlich-Rechtlichen geht es wohl zu gut
Im letzten Sommer lud mich das Deutschlandradio zu einem Gesprächskreis ein. Neben mir waren drei weitere Teilnehmer und natürlich der Moderator mit von der Partie. Es ging, dies allerdings nur am Rande, um die Ausschreitungen in Chemnitz – eine Sau, die im schnelllebigen Medienbetrieb schon lange aus dem Dorf gescheucht wurde.
Deutschland - Regionales (1)
6:19 [Hartmut Barth-Engelbart]
Das ALICE-Hospital wird erweitert & die Ausbeutung auch: AGAPLESION, der Konzern des Herrn ….
Als die Schwestern in Darmstadt den Gott AGAPLESION gebaren … Die folgenden Gedichte und Texte habe ich auch für den kommenden internationalen Frauentag geschrieben bzw. aus meinem Archiv ausgegraben. Es geht aber auch um die Ausbeutung bei Amazon und Zalando und deren Folgen. Bei meinen Recherchen über den AGAPLESION-Konzern bin ich auf die Geschichte der braunen Diakonissen von Darmstadt gestoßen und das war der Anlass für die Schwestern ein Gedicht zu schreiben
Feuilleton - Meinung und Debatte (1)
9:31 [Muslim-Markt]
Muslim-Markt interviewt Prof. Dr. Hans-Christian Günther
Prof. Dr. Hans-Christian Günther (Jahrgang 1957) ist klassischer Philologe am Seminar für Griechische und Lateinische Philologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
Feuilleton - Satire und Kabarett (1)
6:19 [qpress]
Planet Erde muss Insolvenz anmelden
Die Erde hat so viele Schulden wie nie zuvor in ihrer Geschichte. Rein ökonomisch betrachtet ist sie total überschuldet. Sie befindet sich bereits in der Insolvenzverschleppung. Umso interessanter, dass die Gläubiger noch keinen Insolvenzantrag gestellt haben.
Themen - Bevölkerungskontrolle (2)
8:41 [fisch + fleisch]
Hass! Ein Menschenrecht
Stefan Gruber - »Der schlaueste Weg, Menschen passiv und folgsam zu halten, ist, das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb dieses Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben.« Noam Chomsky.
6:24 [Berlin 7 News]
Abmahnwelle gegen kritische Politik Blogger
Aufgrund der undurchschaubaren Datenschutzverordnung erreicht eine Abmahnwelle hunderttausende von Bloggern. Hiervon sind vor allem Blogs betroffen die besonders kritisch mit der deutschen Politik umgehen. Der einfache Blogger kann die Datenschutzrichtlinien überhaupt nicht umsetzen ohne einen Anwalt oder Datenschutzbeauftragten. Damit hat die Politik das geschafft, was immer ihr Ziel war, den wahren 2.0 Journalismus das Maul zu verbieten.
Themen - Bürokratie (1)
8:43 [RT]
Das Kanzleramt bekommt ein Verwaltungsgebäude - für eine halbe Milliarde Euro
Das Kanzleramt leidet an Platznot - 700 Mitarbeiter arbeiten in dem Gebäude, das nur für 400 ausgelegt wurde. Ein Neubau nebenan soll Abhilfe schaffen und Platz für 400 Büros bieten. Geplante Fertigstellung ist 2027, kosten soll der Neubau 460 Millionen Euro.
Themen - Energie und Ressourcen (3)
9:30 [Sputnik Deutschland]
Heiko Maas: „Es wird keiner verhindern“
Auch durch US-Sanktionen kann laut dem deutschen Außenminister Heiko Maas die Pipeline Nord Stream 2 nicht mehr gestoppt werden. „Es wird keiner verhindern“, sagte Maas am Donnerstag gegenüber der Agentur dpa. Wie Maas betonte, könnten US-Strafmaßnahmen zwar zum Ausstieg deutscher Unternehmen führen. "Sie werden aber nicht dazu führen, dass das Projekt nicht gemacht wird."
9:30 [Sputnik Deutschland]
Nord Stream: Schweizer Gericht hebt Sicherungsmaßnahmen von Gazprom-Aktien auf
Ein Gericht im Kanton Zug in der Schweiz hat am 16. Januar den Beschluss gefasst, seine Anordnung vollständig aufzuheben, die am 29. Mai 2018 zur Verhängung von Sicherungsmaßnahmen für Gazprom-Aktien in der Nord Stream AG und Nord Stream 2 AG sowie für die Rechte von Gazprom auf Forderungen gegenüber diesen Unternehmen verabschiedet wurde.
8:49 [Sputnik Deutschland]
Mehr als 2,5 Milliarden Dollar: Naftogaz verkündet Sperrung von Gazprom-Aktiva
Naftogaz hat laut dem Chef des ukrainischen Gasversorgers, Andrej Kobolew, die Sperrung der Auslandsaktiva des russischen Gaskonzerns Gazprom für eine Summe erlangt, die die ihm von der Stockholmer Arbitrage zugesprochenen 2,56 Milliarden Dollar übersteigt.
Themen - Forschung und Technik (1)
6:21 [Sputnik Deutschland]
Roskosmos rätselt über Gründe für russische Satelliten-Pannen
Die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos hat laut ihrem Vertreter Juri Makarow oft keine genauen Angaben über die Gründe für das Versagen seiner Satelliten.
Themen - Geheimdienste und Terror (1)
6:15 [RT]
Serbien: Terroranschlag gegen Putin vereitelt - Mutmaßlicher Attentäter von Saudi-Arabien gefördert
Sicherheitskräfte haben in der serbischen Stadt Novi Pazar einen Mann verhaftet, der einen Terroranschlag beim morgigen Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Belgrad geplant haben soll. Der 21-Jährige ist Mitglied der saudi-finanzierten Gruppe "Dava Tim Centar". Der 21-jährige Armin A., der bereits am Sonntag im Südwesten Serbiens verhaftet wurde, ist nach übereinstimmenden Berichten mehrerer serbischer Medien Mitglied einer wahhabitischen Gruppe namens "Dava Tim Centar".
Themen - Geschichte (2)
9:08 [www.barth-engelbart.de]
Thierse verteidigt Noske: prophylaktische Absolution für kommende Bluthunde
Er hat es tatsächlich gesagt. Ja, Gustav Noske hatte gesagt “Einer muss den Bluthund machen!” Aber heute geht es darum, was der Ex-Bundestagspräsident und prominente Sozialdemokrat Wolfgang Thierse auf die Frage des FR-Berlin-Korrepondenten Jan Sternberg gesagt hat: Hat die Sozialdemokratie im Januar 1919 Schuld auf sich geladen? Ja, weil hier Menschenopfer zu beklagen waren. Aber welche Wahl hatte denn die sozialdemokratisch geführte Regierung?
6:18 [KenFM]
Der Mord an Dag Hammarskjöld ist aufgeklärt: und warum Sie nichts darüber erfahren
Unbeachtet von den Relotius-Medien in Deutschland hat sich eine seit 58 Jahren diskreditierte, angebliche Verschwörungstheorie bewahrheitet. Dag Hammarskjöld, der wohl beste und integerste Generalsekretär, den die Vereinten Nationen jemals hatten, kam 1961 im Kongo nicht bei einem Flugunfall ums Leben, verursacht durch einen Pilotenfehler, sondern bei einem Mordanschlag auf ihn. Und, so muss man hinzufügen, nachdem Hammarskjöld die Notlandung seiner in Brand geschossenen schwedischen DC-6 wie durch ein Wunder überlebt hatte, wurde er von einer bisher unbekannten Person an der Unfallstelle erschossen.
Themen - Gesundheit (1)
8:42 [Querdenkende]
Nahrungsergänzungsmittel kritisch betrachtet
Schummeln im großen Stil. Man findet sie in Reformhäusern, Bioläden und beim Discounter, in Apotheken. Doch braucht man die denn überhaupt? Wer sich wirklich ausgewogen ernährt, kann sie getrost in den Regalen stehen lassen, die oftmals verlockende Werbung mal besser ignorieren, weil deren Heilsversprechen keiner ernsthaften wissenschaftlichen Studie standhalten würden.
Themen - Globalisierung und Globalismus (1)
9:30 [Sputnik Deutschland]
Chef der Münchner Sicherheitskonferenz: „Russland ist der Problembär“
Armin Siebert - Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz (MSC), Wolfgang Ischinger, hat in Berlin die zentralen Themen der diesjährigen Konferenz vorgestellt und sich den Fragen der internationalen Journalisten gestellt. Ischinger erwartet, dass 2019 die wichtigste MSC der letzten zehn Jahre werden könnte. Russland sei willkommen, aber problematisch.
Themen - Informationstechnologie (1)
9:11 [RT]
5G-Ausbau: Regierung prüft offenbar Ausschluss von Huawei wegen Gefährdung der Sicherheit
Die Produkte des chinesischen Telekom-Giganten Huawei werden in den USA boykottiert. Der Konzern wird bereits längere Zeit der Spionage verdächtigt. Nun wird einem Medienbericht zufolge auch in Deutschland der Ausschluss des Konzerns vom 5G-Ausbau geprüft. Neuseeland und Australien verbannten jüngst die Ausrüstung des Technologieriesen Huawei beim Aufbau des neuen schnellen Mobilfunkstandards 5G. Der Schritt wurde mit Sicherheitsbedenken begründet. In den USA werden die Produkte schon lange boykottiert.
Themen - Medien und Propaganda (2)
9:32 [NachDenkSeiten]
Human Rights Watch: Menschenrechte und Meinungsmache
von: Tobias Riegel - Die Organisation Human Rights Watch (HRW) hat ihren jährlichen „Weltbericht“ vorgestellt. Darin nutzt HRW die Menschenrechte für Meinungsmache gegen Konkurrenten des Westens und misst mit zweierlei Maß. Der Tenor des diesjährigen „Weltberichts“ der Organisation Human Rights Watch deckt sich mit zentralen Aussagen der großen westlichen Medienkonzerne: „Wir“ sind die Guten, und wir müssen das erfolgreiche wirtschaftsliberale System gegen „Populisten“ verteidigen.
8:50 [Die Zukunft ist Jetzt]
Die Serienbeobachtung: Wer muss denn da ins Krankenhaus?
Ich weiß, es hört sich unglaublich an, aber es gab Zeiten, als das Telefon noch auf der Flurkommode stand, und man ausschließlich die Wahl hatte, das einheitliche "Telekom-Grau", mit Wählscheibe zu wählen ...
Themen - Militär und Frieden (2)
6:14 [Sputnik Deutschland]
US-Geheimdienst warnt vor Chinas neuer Militärtechnologie - Medien
Die USA sind angesichts der militärischen Entwicklung Chinas zunehmend besorgt. Das berichten der Sender CNN und der "Guardian" unter Berufung auf eine Studie des militärischen Geheimdienstes Defense Intelligence Agency (DIA). Der Beitrag wurde am Mittwoch vom SPIEGEL abgedruckt.
6:13 [Sputnik Deutschland]
Moskau und Peking machen Westen nervös – Ausblick auf Münchner Sicherheitskonferenz
Tilo Gräser - Staats- und Regierungschefs, Minister und Parlamentarier, aber auch Wissenschaftler und selbst Kritiker aus zahlreichen Ländern kommen im Februar wieder nach München zur Sicherheitskonferenz. Was davon zu erwarten ist, zeigt das Januar-/Februar-Heft der Zeitschrift „Internationale Politik“.
Themen - Sport (1)
9:07 [Beijing Rundschau]
Wintersport-Kooperation zwischen China und Finnland
Bereits am 14. Januar wurde eine Halle im Westflügel dieses Gebäudes mit Eis- und Schneedekorationen geschmückt, um die Eröffnungsfeier des „chinesisch-finnischen Wintersportjahres 2019“ vorzubereiten.
Schlusslicht - Herzliches und Herzhaftes (1)
9:30 [Sputnik Deutschland]
Krim-Krise: Ukraine erzürnt über Twitters „blauen Haken“
Ein „blauer Haken“, den Twitter dem Account „Russlands Außenministerium auf der Krim“ verliehen hat, hat für Empörung bei der Regierung in Kiew gesorgt. Die Ukraine empfindet das blaue Verifizierungszeichen neben dem Namen des russischen Twitter-Profils quasi als eine Anerkennung, dass die Krim nun Russland gehöre.
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!