Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Revolutionär wird der sein, der sich selbst revolutionieren kann
  Ludwig Wittgenstein
 09.08.20 11:09                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

15.07.2020
20:03 [Meedia] (D)
Google kauft erstmals Inhalte bei Verlagen ein
Google wird erstmals mit Zeitungsverlagen Lizenzverträge abschließen und Geld für die Präsentation von journalistischen Inhalten ausgeben. Das kündigte der Internet-Konzern am Donnerstag in einem Blog-Eintrag an. Die Inhalte sollen auf Google News und Google Discover erscheinen. Wie die Präsentation der Inhalte für die Nutzer genau aussehen wird, teilte Google noch nicht mit. Das Programm startet in Deutschland, Australien und Brasilien. Hierzulande sind in der frühen Phase die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Der Spiegel, Die Zeit, die Rheinische Post und der Tagesspiegel als Partner dabei. Bislang hatte sich Google hartnäckig geweigert, Inhalte bei Zeitungsverlagen und anderen Medien einzukaufen und sich bei manchen Medienhäusern wie Axel Springer großen Ärger eingehandelt.
20:03 [NachDenkSeiten] (D)
Big Brothers Großer Bruder: Google macht sich jetzt einfach seinen eigenen Journalismus
Von Ralf Wurzbacher - Der weltweit größte und mächtigste Datenkonzern holt sich deutsche und ausländische Verlage ins Boot. Sie sollen die Inhalte liefern, die Google in einem neuen Nachrichtenformat präsentieren will. Damit wird der Weg zu einem Supermassenmedium geebnet und unabhängiger Journalismus zu einer noch kleineren Randerscheinung. Die beteiligten Zeitungshäuser freuen sich auf „echten Mehrwert“ und hören schon die Kasse klingeln. Lesern und Zuschauern wird dafür noch mehr Einheitsbrei aufgetischt. Am Donnerstag der Vorwoche zündete Google eine „Bombe“, aber kaum einer hörte es knallen. Der Digitalgigant aus dem Silicon Valley wird erstmals in seiner Geschichte mit Zeitungsverlagen Lizenzverträge abschließen und direkt in die Präsentation journalistischer Inhalte investieren. In einem Blogeintrag ließ der US-Konzern die Katze aus dem Sack
10.07.2020
9:56 [China Daily HK] (D)
Rioters stage bad-taste drama with the West to damage China
The National Security Law for Hong Kong has been, as expected, approved, and all those anti-Beijing forces, in Hong Kong and abroad, went immediately to work, 24/7, doing precisely what they are paid to do: smearing China, dividing people of the HKSAR. The strategy changed. Just a few weeks ago, rioters were encouraged, pushed into a physical confrontation with police and with the citizens who were supporting their country and its political system.
26.06.2020
22:50 [Der Überflieger] (D)
Die Politik als Unterhaltungsfaktor
Kultur und Sport sind die wichtigsten Nebensächlichkeiten der Welt und wurden geschaffen, um die Menschen zu unterhalten. Je mehr Tage ich auf meinem Heimatplaneten verbringen darf, desto mehr glaube ich allerdings, dass es die Politik ist, welche uns täglich amüsieren und zum Lachen bringen soll. Wenn ich dabei nur an den Herrn Gudenus denke, jenen Mann, welcher im Ibiza-Video seinen denkwürdigen Auftritt in Combat-Stellung hatte,
09.06.2020
15:10 [Anti-Spiegel] (D)
Warum die Netflix-Doku über Epstein ein Ablenkungsmanöver ist
Vor kurzem ist auf Netflix eine Doku über den Fall Epstein erschienen, die auch ich lobend erwähnt habe. Das war verfrüht, wie sich herausgestellt hat. Die Doku ist nur ein Ablenkungsmanöver. Als ich vor knapp zwei Wochen über die Netflix-Doku über Epstein berichtet habe, hat mich vor allem überrascht, dass die Doku in deutschen Medien kaum erwähnt wurde. In der Doku wurde – so die mir damals vorliegenden Informationen aus ersten Berichten – die Rolle Bill Clintons massiv thematisiert. Mein Verdacht war, dass die Medien in Deutschland das Bild ihrer Ikone Clinton nicht beschädigen wollten....Auch die aktuellen Rassenunruhen muss man aus dem „Blickwinkel US-Wahlkampf“ sehen, dann „wird ein Schuh draus“, wie ich hier gezeigt habe. Interessant dabei ist die Verbindung von George Soros, der ein erklärter Gegner Trumps und Unterstützer der Demokraten ist.
05.06.2020
18:09 [German-Foreign-Policy] (D)
Die gelbe Gefahr und der Atem der Schwarzen
Seitdem in Europa das Virus umgeht, müssen sich Menschen, die asiatisch anmuten, vor den anderen hüten, die europäisch aussehen. Asiatische Herkunft deutet auf Orte, deren Nähe zur Seuche zwar unbestimmt ist, aber weil man nicht weiß, wo der andere herkommt, ist er als Typus physiognomisch verdächtig.
02.06.2020
20:27 [Anti-Spiegel] (D)
Demokraten und CNN über Rassenunruhen in den USA: Russland ist schuld
Es war nur eine Frage der Zeit, dass jemand in den USA Russland die Schuld für die aktuellen Unruhen geben würde. Nun ist es geschehen und es kam aus keiner überraschenden Richtung: Obamas ehemalige Sicherheitsberaterin sagte es ausgerechnet auf CNN.
7 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_123_de_0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!