Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Der Ungebildete sieht überall nur ein einzelnes, der Halbgebildete die Regel, der Gebildete die Ausnahme.
  Franz Grillparzer
 02.06.20 1:12                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

31.05.2020
21:24 [Spiegeldich] (D)
Wir glauben, dass jeder einzelne von uns die Welt verändern kann. Was ist die Gesellschaft in der wir leben denn anderes, als die Summe unserer Taten?
Wenn wir uns ändern, ändern wir gleichzeitig auch einen kleinen Teil in dieser Welt. Einen wichtigen. Du selbst bist der Teil in dieser Welt über den du die meiste Kontrolle hast. Wo sonst möchtest du also anfangen? Wir haben eine Vision von einer Gesellschaft, die ohne Ausbeutung von Mensch und Tier auskommt und in Einklang mit der Natur lebt. Einer Gesellschaft in der Kooperation, Mitgefühl und ein wertschätzendes Miteinander mehr wiegen, als Wettbewerb und Misstrauen. Wir sind davon überzeugt, dass eine solche Gesellschaft möglich ist. Und noch mehr sind wir davon überzeugt, dass wir unsere aktuelle Art mit diesem Planeten, mit uns und unseren Mitmenschen umzugehen ändern müssen. Ein Wandel ist notwendig.
21:15 [Rubikon] (D)
Die Logik hinter dem Wahn
von Hannes Hofbauer - Mit dem Corona-Lockdown wird der menschliche Körper verstärkt zum Objekt ökonomischer Verwertung. Die Wirtschaft ruiniert, das Soziale schwer beschädigt, die Kultur ausgesetzt. Der Befund ist offensichtlich. Dass die Maßnahmen zur Bekämpfung eines Virus dystopische Zustände hervorgerufen haben, wird niemand bestreiten können. Heftig wird darüber diskutiert, ob der Lockdown notwendig, überzogen oder verantwortungslos war, wobei sich die Meinungshoheit von Woche zu Woche in Richtung letzterer Einschätzung verschiebt. Doch darüber soll es hier nicht gehen, für unsere Fragestellung tut dies wenig zur Sache. Wir suchen nach dem Sinn hinter dem Wahnsinn.
20:41 [Feynsinn] (D)
Fatale Narrative
Auf die Frage, was denn kein Narrativ sei, habe ich einmal auf Wissenschaftlichkeit verwiesen. Diese folgt Regeln; es geht um Falsifikation, ggf. um Verifikation, um Revision, kurz: um einen Prozess der Erkenntnis, der sich immer wieder überprüft und erneuert, aufgrund dessen, was man wissen kann. Dies ist eine völlig andere Struktur als die der Erzählungen, sei es nun in Propaganda, Prosa oder Alltag. Was wir derzeit erleben, ist eine Orgie der Narrative inmitten eines Problems, das nur wissenschaftlich zu verstehen und zu lösen ist. Fatal, dass ausgerechnet Wissenschaftlerdarsteller Geschichten so erzählen, wie sie ihnen gefallen, während die seriöse Wissenschaft noch mehr Fragen als Antworten kennt. Das Ganze läuft live vor einem Weltpublikum, dem schon die Geduld fehlt, auf die langatmige Wissenschaft zu warten....Einen interessanten Twist gab es neulich, als das Hetzblatt beim Bäcker eine Kampagne gegen den aktuell gefragtesten Wissenschaftler startete.
18:11 [youtube/ Schwindelambulanz Sinsheim] (D)
Der Realitätsverlust - 49
Wenn ich hier etwas über das Video schreibe, dann wird es vielleicht gelöscht. Das wollen wir doch alle nicht
30.05.2020
18:36 [barth-engelbart] (D)
CORONA 80: endlich mitprügeln, mitverhaften, mitspringern, mitimpfen, mitmarschieren …
… bis Alles – den Golden-Gates-Schuss erhält. Vorbemerkung: die Lage ist einfach kompliziert oder kompliziert einfach: ich habe mich an allen erreichbaren Ecken und Enden gegen die Aberkennung der Gemeinnützigkeit für die VVN/BdA eingesetzt, die von der VVN/BdA organisierten Demonstrationen gegen Rassismus und Faschismus unterstützt, bei denen meine Beiträge stets weit nach hinten gedrängt aber nur kaum spürbar unterdrückt wurden.
29.05.2020
15:11 [barth-engelbart] (D)
CORONA 79: diese Krise haut den USA die Krone vom Haupt
Die Kunst des Hybrid-Krieges – ein chinesisches Update -von Pepe Escobar (Übersetzung ins Deutsche : Einar Schlereth) 1999 sorgten Qiao Liang, damals ein hochrangiger Oberst der Luftwaffe der Volksbefreiungsarmee, und Wang Xiangsui, ein weiterer hochrangiger Oberst, mit der Veröffentlichung von ”Uneingeschränkte Kriegsführung : Chinas Masterplan zur Vernichtung Amerikas” für Aufregung. „Uneingeschränkte Kriegsführung” war im Wesentlichen das Handbuch der Chinesischen Volksbefreiungsarmee (PLA) ...
15:06 [Blauer Bote] (D)
Prof. Lind: Masken, Distanzregeln und Absperrbänder traumatisieren viele Menschen
Prof. Dr. Georg Lind ist Psychologe und beschäftigt sich mit Moralpsychologie und Demokratiepsychologie. In einem Statement zur aktuellen Coronakrise kritisiert er, dass die politischen Entscheider eine gezielte Panik ausgelöst haben. Durch die Corona-Regeln und die sichtbaren Symbole der Angst wie Masken oder Abstandsregeln – würden viele Menschen traumatisiert. Besonders Kinder seien gefährdet.
28.05.2020
13:28 [Blauer Bote] (D)
Prof. Dierich: Corona-Lockdown nicht entschuldbarer ‚Fehlalarm‘
Professor Dr. Peter Dierich ist emeritierter Professor für Mathematik und war von 1992 bis 2000 Rektor der Hochschule Zittau/Görlitz. In dem Beitrag „Falsche Panik vor Corona“ für die Sächsische Zeitung vom 14. Mai 2020 kritisiert er den Umgang mit der Corona-Krise durch die politischen Entscheider stark: „Die deutschen Maßnahmen gegen das Virus waren übertrieben. Das zeigt die Statistik. Ein Gastbeitrag aus Sicht eines Mathematikers“. Der Lockdown beziehungsweise Shutdown durch die Bundesregierung sei ein „nicht entschuldbarer ‚Fehlalarm`“.
27.05.2020
21:07 [Mathias Broeckers] (D)
Corona-Bill und die Kirchen der Angst
by Mathias Broeckers - „Angst essen Seele auf“ heißt ein Film von Rainer Werner Fassbinder aus dem Jahr 1974, dessen Titel sich zu einem geflügelten Wort entwickelt hat. Es kam mir in den Sinn, als ich über die merkwürdige und bedrückende Atmosphäre nachdachte, in die Corona und Lockdown die Gesellschaft versetzt hat. Die „Kirche der Angst“ hat mehr Gläubige versammelt als je zuvor, und zwar in beiden „Konfessionen“: Angst vor einer Massenvernichtungs-Pandemie auf der einen Seite und Angst vor einer Massenüberwachungs-Diktatur auf der anderen – und in beiden Kirchen orgeln Panik-Orchester und verkünden jeweils die allein seligmachende Wahrheit. Dass das geisterhafte Erscheinen eines unsichtbaren Virus einen Glaubens-und Religionskrieg entfacht hat, ist indes kein Wunder – bis vor ein paar Monaten war dieses Wesen völlig unbekannt, es gab kein Wissen über seine Verbreitung, keine Fakten über seine Wirkung, keinerlei Einschätzungen über seine Gefährlichkeit.
19.05.2020
20:01 [www.neulandrebellen.de] (D)
Politik der Verschwörung
All diese Spinner und Wirrköpfe, die nicht einfach hinnehmen, was man ihnen an Infos bietet, ja, die sich sogar auf Verschwörungstheorien zurückziehen, scheinen vielen da draußen unerklärlich. Sind sie aber gar nicht. Sie sind das Produkt einer politischen Vertrauenskrise. Und an Vertrauen mangelt es nicht erst seit neulich.
16.05.2020
21:40 [Jacobin] (D)
Die Aasgeier des Kapitals setzen darauf, dass wir nichts unternehmen
Nach der Quarantäne könnte der Neoliberalismus sein Comeback feiern. Um den Profiteuren der Krise zu entkommen, müssen wir schleunigst zusammenarbeiten und kreativ werden.
21:39 [Jacobin] (D)
Gegenangriff aus Karlsruhe
Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Anlagenkauf der EZB ist nur die jüngste Episode eines langen juristischen Guerilla-Kampfes. Geführt wird er von einem radikalen Flügel der konservativen Eliten Deutschlands, der sich maßgeblich in der AfD organisiert.
21:29 [www.neulandrebellen.de] (D)
Selbstverantwortung, ihr Untertanen!
Nachdem Donald Trump Desinfektionsmittel und Bleiche als Heilungsmöglichkeiten für Covid-19 angeregt hatte, mehrten sich die Notrufe von Menschen, die etwaige Chemikalien an sich getestet hatten. Es gab offenbar auch Tote. Der US-Präsident hat diese Menschenleben auf dem Gewissen – oder etwa nicht?
20:34 [youtube/Schwindelambulanz Sinsheim / Dr. Bodo Schiffmann] (D)
Bitte an die Politiker
Bitte an die Politiker - Das geheimpapier aus dem Bundesministerium des Inneren schlägt große Wellen, so dass sogar die Bild-Zeitung in der heutigen Ausgabe mehrfach darauf eingeht. Es ist wichtig dass dieses Papier gewertet wird insbesondere da hier Experten zu Wort kommen die auch der regierungsnahen Leopoldina Stiftung zugerechnet werden und auch ein Experte dabei ist der das Robert-Koch-Institut in Fragen von Diabetes berät.
19:51 [Makadomo] (D)
Geschäfte mit Diktaturen ein außenpolitisches Desaster
Moral und Ethik einfach ausgeblendet. Wenn Familien verreisen, verrät ihr Gepäck ziemlich deutlich, in welche Länder es sie zieht, wie man in Flughafenhallen oder auf Bahnhöfen gut beobachten kann. Anzugträger, meistens diese uniformierten Menschen in Schlips und Kragen, die eine oder andere Frau wurde dabei ebenso gesichtet, benötigen lediglich ihre wichtigen Aktenkoffer und Laptoptaschen, wobei das Reisegepäck eine eher untergeordnete Rolle spielt.
13.05.2020
14:19 [Voltaire Netzwerk] (D)
Die Transformation der Gesellschaften anlässlich von Covid-19 läutet die Militarisierung Europas ein
Wir geben eine Diskussion wieder zwischen Thierry Meyssan und einer Gruppe von Studenten. Darin erklärt er, dass die politischen Reaktionen auf Covid-19 keinen medizinischen Zweck haben. Eine teilweise identifizierbare transnationale Gruppe nutzte die durch diese Epidemie gebotene Gelegenheit, um einen tiefgreifenden Wandel der europäischen Gesellschaften zu erzwingen, wie sie die Anschläge vom 11. September 2001 genutzt hatte, um die Vereinigten Staaten umzuwandeln. Es bleibt noch Zeit, sich dem hierarchischen Aufbau der kommenden Welt zu widersetzen.
12.05.2020
11:10 [www.neulandrebellen.de] (D)
Die Bürde des Menschen
Dass man die Unantastbarkeit der menschlichen Würde im Zuge der Corona-Krise mit dem Credo gleichsetzt, alles sei dem Schutz des Lebens unterzuordnen, entspricht durchaus unserer etablierten Auffassung, wonach es nichts würdevolleres als eine hohe Lebenserwartung gibt. Natürlich haben sich 2003 viele mit vollem Recht über den mittlerweile verstorbenen Philipp Mißfelder aufgeregt. Der damalige Vorsitzende der Jungen Union machte seinerzeit klar, dass er nichts davon halte, »wenn 85-Jährige noch künstliche Hüftgelenke auf Kosten der Solidargemeinschaft bekommen« würden.
10:57 [KenFM/YouTube] (D)
Positionen Extra: Rechtsstaat BRD? Wenn der Rechtsbruch zur Normalität wird.
Als das Grundgesetz 1949 das Licht der Welt erblickte, lag Deutschland noch weitgehend in Trümmern. Das Grundgesetz sollte, aus der Krise entstanden, vor allem in einer möglichen neuerlichen Krise dem Staat und seinen Bürger ein Kompass sein. Im Studio diskutieren: - Prof. Dr. Josef Foschepoth (Historiker und Professor für Zeitgeschichte) - Dr. Peter-Michael Diestel (Rechtsanwalt, letzter Minister des Innern der DDR) - Paul Schreyer (Journalist und Sachbuchautor) - Rolf Karpenstein (Rechtsanwalt und Experte für Europarecht
10:54 [TauBlog] (D)
Das Sparstrumpf-Märchen
Das deutsche Modell mit schwarzer Null und Schuldenbremse ist vollkommen sinnlos, das zeigt der Finanzbedarf in dieser Krise. Um das Modell zu retten, wird die bisherige Haushaltspolitik verklärt. Dabei nützen die Sparstrümpfe gerade überhaupt nichts.
10:37 [Viaveto] (D)
Corona - Eine epidemische Massenhysterie
Ein Blick auf die Corona-Massenhysterie. Wie verhält es sich mit der Virusidentifikation, wie mit der Krankheitsdefinition und -diagnose? Wie ist der PCR-Test zu bewerten? Welche Gefahren ergeben sich für positiv getestete Patienten durch die Medikamentengabe?
10:36 [kenfm] (D)
M-PATHIE – Zu Gast heute: Uli Gellermann – „Grundrechte in Gefahr“
Wie die Politik den Populismus über die Pandemie für sich ausnutzt und darüber, wie die Masse vor Angst versteinert allem gehorcht, was aus Berlin als Anweisung über die Bürger erlassen wird.
10:35 [Blauer Bote] (D)
Coronakrise: Völkerrechtswidriger Angriff auf Deutschland und fast alle anderen Staaten
Die Coronakrise in Deutschland ist nicht nur ein Staatsstreich, sondern auch ein völkerrechtswidriger Angriff. Ich habe hier einige wesentliche Punkte dazu kurz und knapp stichwortartig zusammengefasst.
10:09 [Blauer Bote] (D)
Kachelmann versus Wissenschaftler
Auch in der Coronakrise geht eine verhängnisvolle Entwicklung der letzten Jahre weiter: Wer Einspruch gegen die Untaten der Regierung oder der Machteliten allgemein erhebt, wird routinemäßig und faktenfrei als irrer Verschwörungstheoretiker, Rechtsextremist und Psychopath verleumdet und mit tatsächlichen Nazis und Wahnsinnigen in einen Topf geworfen. Nach dem Motto „irgendwas bleibt schon hängen“. Da kann ein Kritiker so menschenfreundlich sein oder so faktenbasiert argumentieren, wie er will. Er hat die Hexe zu sein, die verbrannt werden soll.
9:29 [Neues Deutschland] (D)
Die Maske, die ich trage, aber nicht mag
Man darf nichts gegen Schutzmasken haben? Warum eigentlich nicht? Was zählt, das ist, ob einer eine in Bahn und Laden trägt. Und nicht, ob er sie nicht leiden kann. Maske zu tragen ist nun mal nicht unser normales Leben.
9:10 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Soziale Distanz zur Demokratie
„Soziale Distanzierung ist dazu da, viel länger als ein paar Wochen zu bleiben. Es wird die Art und Weise, wie wir leben, in gewisser Weise für immer verändern.“ Dies gaben Forscher des Massachusetts Institute of Technology, einer der renommiertesten Universitäten der Vereinigten Staaten, bekannt (MIT Technology Review, We’re not going back to normal, 17. März 2020). Sie zitieren den von Forschern des Imperial College London vorgelegten Bericht, wonach die soziale Distanzierung zu einer konstanten Norm werden und je nach der Zahl der wegen des Virus auf den Intensivstationen hospitalisierten Menschen gelockert oder verstärkt werden sollte. Wie die beiden Manifest-Specials („Data Virus“ und „Post Virus“) gut erklärten, geht es in dem von diesen und anderen Forschern entwickelten Modell nicht nur um die Maßnahmen, die gegen das Coronavirus zu ergreifen sind.
8:48 [Roter Mogen] (D)
Corona-Extra oder der Missbrauch zur Lüge
Der bürgerliche Staat hat sich ein Corona-Extra verordnet und einschneidende Maßnahmen zu seinem Schutz ergriffen. Zum Schutz für das Volk, wie es heißt. Ich habe starke Zweifel, an deren Notwendigkeit. Zugegeben, einige hätten gerne das Kriegsrecht ausgerufen. Ihr schüttelt den Kopf? In den USA wurde das tatsächlich diskutiert.
11.05.2020
18:22 [www.neulandrebellen.de] (D)
Fr*sse, Presse!
Grundrechte einschränken: Im Notstand muss das ein Staat, der handlungsfähig bleiben will, sicher tun dürfen. Unter Abwägungen und mit Kontrolle. Aber warum war die Pressefreiheit nicht davon betroffen? Wäre die Einschränkung unserer hiesigen Hochfrequenzmedien und Minutentakt-Presse nicht vernünftig?
03.05.2020
16:00 [youtube/KenFm] (D)
Meditation für das Grundgesetz! Teil 2
Impfpflicht, Impfpass, Irrenhaus! Was unsere Notstandsregierung in Hinterzimmern beschließt, hat das Potenzial zur Diktatur. Es geht nur vordergründig um Corona. Das Ziel ist eine lebenslang gültige digitale Identität.
15:59 [youtube/extremnews] (D)
Dr. rer. nat. Uwe Häcker über den Maskenwahn
Dr. Uwe Häcker, Toxikologe, Biologe, Naturmediziner und Fachkraft für Anästhesie und Intensivmedizin, zeigt Gesicht mit einem Experiment zu den Mund- Nasen-Schutzmasken.
01.05.2020
17:22 [Blauer Bote] (D)
Prof. Gøtzsche zu Corona: keine Wirksamkeit der Maßnahmen
Professor Peter C. Gøtzsche ist Internist, hat einen Master in Biologie, Chemie und Medizin und ist Professor an der Universität Kopenhagen, Dänemark. Er äußert sich sehr kritisch zu den Corona-Maßnahmen und macht klar, dass auch die Begründungen für die Maßnahmen wissenschaftlich falsch und ohne medizinische Grundlage sind und die Maßnahmen lediglich von gewissen Kreisen offenbar erwünscht sind.
17:17 [Blauer Bote] (D)
Prof. Dr. Bruder zu Coronakrise: Angstmache als Herrschaftsmittel
Professor Dr. Klaus-Jürgen Bruder ist Psychoanalytiker, Professor für Psychologie an der Freien Universität Berlin und Vorsitzender der Neuen Gesellschaft für Psychologie. In einem Interview kritisiert er die Corona-Maßnahmen scharf. Er „muss“ sich selbst interviewen, die nunmehr linientreue Zeitung „junge Welt“ hat ein schon fertiges Interview mit ihm noch kurzfristig abgelehnt, weil er angeblich die Gefahr der Pandemie relativiere.
17:13 [Neue Debatte] (D)
Der Zerfall des Kapitalismus: Wie soll es weitergehen?
Menschen können sowohl verheerenden Überfluss als auch schöne Vollkommenheit erschaffen. Ja, wir Menschen können uns einerseits gnadenlos ausbeuten, uns gegenseitig umbringen und die Grundlagen für unser eigenes Dasein zerstören. Die Verfügbarkeit dieser negativen Kompetenzen hat die Spezies ausreichend nachgewiesen. Andererseits, und auch diese Skills sind bekannt, kann sich der Mensch in die Zusammenhänge der Wirklichkeit hineindenken, sodass er in der Lage ist, sich die natürlichen Gegebenheiten eigen zu machen; sie zu bearbeiten, seine Bedürfnisse zu befriedigen und die Welt zu unserem aller Wohl zu verändern. Gemeinsam können wir das Ökosystem unseres Planeten, ohne den unser Dasein nicht möglich wäre, vor dem Verfall bewahren. Und genau darum geht es bereits. Wie ist die Lage?
16:33 [bitchute] (D)
Prof. Homburg grillt Merkel - RKI und Kanzlerin haben schwere Fehler gemacht * Interview
Interview mit Prof. Stefan Homburg vom 24.04.20 zum Versagen des RKI und der Regierung in der Corona-Krise.
16:32 [Neues Deutschland] (D)
Die Rückkehr der Erbsünde
Den Abstand einzuhalten ist gar nicht mal so einfach. Selbst im menschenleeren Alltag nicht. Mit dem Abstandsgebot kommt der alte katholische Gewissensbiss zurück ins Leben: Eine Art physischer Erbsünde.
14:36 [Norbert Häring] (D)
Draghi, Merkel und Schäuble haben die Toten in Italien mit auf dem Gewissen
19. 03. 2020 | Dass in Italien das Corona-Virus so viele Todesopfer fordert, hat einen Grund: mangelnde Behandlungskapazitäten in Krankenhäusern. Und diese wiederum haben ihren Grund darin, dass die Europäische Zentralbank mit Unterstützung der Bundesregierung die in Not geratene italienische Regierung so lange erpresste, bis sie ihre Ausgaben für das Gesundheitswesen zusammenstrich. Es war 2011, die Hochzeit der Finanzkrise und die Anleiheinvestoren verlangten immer höhere Renditen um italienische Anleihen ins Depot zu nehmen. Da schrieben der damalige Chef der Bank von Italien, Mario Draghi, und der Chef der EZB, Jean-Claude Trichet einen Brief an die italienische Regierung, den sie zu allem Überfluss auch noch an die Presse geben ließen.
29.04.2020
8:52 [youtube/Coach Cecil] (D)
Das Corona Kartenhaus zerstört!
Überraschung! schnell gucken
8:49 [Der Überflieger] (D)
Der neue Weg einen Virus zu bekämpfen
In den letzten Wochen und Monaten hat in der Geschichte der Menschheit eine völlig neue Entwicklung eingesetzt. Seit Jahrtausenden haben die Menschen eine Infektion damit bekämpft, dass man jene, welche von dieser betroffen waren vom Rest der Bevölkerung isoliert und behandelt hat. Wir erleben jetzt das Gegenteil. Jene Menschen, welche nicht infiziert oder/und krank sind, werden weggesperrt.
28.04.2020
7:36 [Makadomo] (D)
Corona-Krise zwischen Demos und solidarischem Verhalten
Das Virus bleibt für manche harmlos trotz weltweiten Leids. Was kann man hierbei dermaßen verkehrt verstehen? Covid-19 breitet sich weltweit aus, die meisten Regierungen, Wissenschaftler und Ärzte mahnen zu äußerster Vorsicht, über 2,8 Millionen Menschen sind infiziert, fast 200.000 bereits verstorben, davon in den USA gar ca. 52.000 (Stand 18:30 Uhr, 25.04.2020), trotzdem tönen Rechtsradikale, die Querfront, darunter auch Linksextreme etwas von Lug und Trug, von einem Diktat, einer Fremdbestimmung.
7:30 [Kinesiologie und Energiefeld] (D)
Jetzt ist es raus, das ist das Ziel der Corona-Pandemie.
Jetzt ist es raus – das ist das Ziel der #Corona-Panikmache — Mehr als Tausend Milliarden Dollar Schulden will die US-Oligarchie annulieren lassen. Die USA haben bei China mehr als eine Billion Dollar Schulden. Die sollen Null und nichtig werden. Das ist es, worauf die Corona-Geschichte hinausläuft. Deswegen wurde der Virus installiert oder dafür wird seine Existenz genutzt. Dafür lohnt es sich die Bürger in Angst und Schrecken zu versetzen. - Die Chinesen könnten nicht mehr billig in der Welt einkaufen was immer sie wollen! ... zum Angstobjekt wird der Virus durch die Projektion. Man kann angstfrei damit umgehen.
7:29 [Blauer Bote] (D)
Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch zu Corona: kritisch nachgefragt
Professor Dr. Dr. Martin Haditsch aus Österreich ist Hochschullehrer und Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektions­epidemiologie. Er kritisiert die Corona-Maßnahmen und den Corona-Hype scharf und wendet sich mit seiner Kritik an die Öffentlichkeit. Prof. Haditsch hat am 20. April 2020 ein weiteres Video zur Coronakrise veröffentlicht nachdem er sich schon am 30. März 2020 mit einem dringenden „Appell an die Vernunftbegabten“ für Aufsehen sorgte.
7:25 [Blauer Bote] (D)
Dr. Reuther: „Lügeninszenierung von Corona“
Dr. Gerd Reuther, Mediziner und Universitätsdozent, geht hart mit der Kampagne zur Coronakrise ins Gericht. Damit liegt er auf einer Linie mit zahlreichen weiteren Experten. Reuther weist auch auf die Skrupellosigkeit von Pharmaindustrie und profitorientierten Impfstoffherstellern wie Bill Gates hin. Letzterer finanziert bekanntlich wesentlich die WHO mit seinen zweckgebundenen Spenden.
27.04.2020
22:39 [TauBlog] (D)
Gedanken zur Maskenfrage
Welche Maske tragen Sie oder gibt es bei Ihnen vielleicht gar keinen öffentlichen Nahverkehr? Ein paar unverbindliche Gedanken zur "textilen Barriere" für Mund und Nase.
22:39 [Unser Politikblog] (D)
Interview mit Alexander Benesch (Recentr) zur Corona-Krise
Am 19.03.2020 sprach Volker Reusing für die Sendung „Macht und Menschenrechte“ mit Alexander Benesch (Recentr) über die Corona-Krise. Es ging um die mögliche Herkunft des Virus durch den Verzehr von Fledermäusen oder aus einem Biowaffenlabor in Wuhan oder anderswo, und wie man die unter um die unterschiedlichen Theorien hierzu beweisen oder widerlegen könnte. Die in verschiedenen Ländern auffallend divergierenden Sterbequoten wurden ebenso diskutiert wie die Folgen der hohen Fehlerquote des Tests für eine Corona-Infektion......
22:31 [Blauer Bote] (D)
Prof. Goeschel zu Corona-Maßnahmen: brutaler und rücksichtsloser Polizeistaat
Professor Albrecht Goeschel ist Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaftler und Mitglied des Präsidiums der Accademia ed Istituto per la Ricerca Sociale Verona. Er geht in dem Artikel „Im Virus-Ghetto“ hart mit den sogenannten „Anti-Corona-Maßnahmen“ ins Gericht und weist darauf hin, dass hier ein bereits existierender Polizeistaat endgültig die Maske fallen lässt.
22:31 [Blauer Bote] (D)
Prof. Giesecke (Schweden) zu Corona: milde Krankheit
Professor Dr. Johan Giesecke ist ein Epidemiologe aus Schweden. In Schweden gibt es – mit Ausnahme der Absage von Großveranstaltungen – keinen sogenannten Lockdown. Was es dort auch nicht gibt: eine Horror-Corona-Pandemie. Kein Wunder: Corona kann zwar sehr schwache Menschen töten, ist aber relativ gesehen eine milde Krankheit. Das bestätigt nicht nur Prof. Giesecke, sondern eine ganze Reihe weiterer Experten.
22:30 [Blauer Bote] (D)
Prof. Levitt: Medien verursachen Panik – Corona relativ harmlos
Professor Dr. Michael Levitt ist Professor für Biochemie an der Stanford University in den USA. 2013 erhielt er den Nobelpreis für Chemie. In dem Artikel „Nobelpreisträger: Überrascht, wenn in Israel mehr als 10 Coronavirus-Tote zu beklagen sind“ der Jerusalem Post vom 20. März 2020 weist er darauf hin, dass es sich bei der Coronakrise vor allem um Panikmache der Medien handelt und keine größere medizinische Bedrohung dahinter steckt.
22:26 [youtube/KenFm] (D)
Am Telefon zur Corona-Pandemie: Dr. Knut Wittkowski
„Die Pandemie ist vorbei!“
26.04.2020
10:02 [Blauer Bote] (D)
Corona in Dänemark: Prof. Jörgensen: „Wir hätten niemals den Stoppknopf drücken sollen“
Dänemark kehrt zur Normalität zurück. Professor Dr. Jens Otto Lunde Jörgensen vom Aarhus Universitetshospital in Dänemark äußert sich nach der Aufhebung kritisch zu den Anti-Corona-Maßnahmen. Er steht damit in einer Reihe mit zahlreichen weiteren nationalen und internationalen Experten.
25.04.2020
22:26 [Makadomo] (D)
Corona-Krise längst nicht überstanden
Leichtsinn macht sich breit. Dabei sollte man zugleich vorneweg ganz besonders Rechtsradikale als auch die Querfront-Bewegung scharf angehen, denen nichts Besseres einfällt, als das Virus zu verharmlosen. Obendrein sorgt ein US-Präsident gleichwohl für Verunsicherung, lenkt von eigenen Verfehlungen ab, um die Gefahr des Coronavirus der Lächerlichkeit preiszugeben. Nur allzu verständlich, daß die Bundeskanzlerin sich über „Öffnungsdiskussions-Orgien“ ärgert.
22.04.2020
22:49 [www.neulandrebellen.de] (D)
Experten an die Macht?
Primat der Politik oder virologisches Expertenregierung? Wer hat denn nun wirklich das Sagen? Auch wenn Virologen gerne betonen, dass sie ausschließlich und nur Virologen seien, geben sie als Experten die Richtlinienkompetenz vor.
20.04.2020
14:05 [Blauer Bote] (D)
Prof. Montagnier: Sars-CoV-2 ist ein im Labor manipulierter Virus
Gezielte Herstellung des „aktuellen“ Coronavirus durch die Manipulation älterer Coronaviren im Labor? Das wäre nicht so schwierig. Man kann ihn im einfachsten Fall unter gewissen Rahmenbedingungen mutieren lassen und untersuchen. Der französische Nobelpreisträger Professor Dr. Luc Montagnier sagt, es handele sich bei Sars-CoV-2 um eine künstliche im Labor geschaffene Corona-Variante, ein manipulierter Coronavirus. Coronaviren existieren seit Langem, die neue Variante wird zur Zeit für umfangreiche Zwangsmaßnahmen und einige andere üble Dinge genutzt. Ein Motiv gäbe es also.
14:04 [Blauer Bote] (D)
Prof. Agamben zu Coronakrise: Gesellschaft im Ausnahmezustand nicht frei
Professor Dr. Giorgio Agamben aus Italien ist einer der profiliertesten Philosophieprofessoren der Erde. Er lehrt an den Universitäten Venedig und Paris. Schon früh wandte sich Prof. Gamben gegen die Notstandsmaßnahmen, die im Rahmen der „Coronakrise“ durchexerziert werden. Massive Unterstützung erhält Gamben auch von zahlreichen Medizin-Professoren und anderen Experten, die gegen die „Anti-Corona-Maßnahmen“ Sturm laufen.
14:02 [Blauer Bote] (D)
PDF: 90 Expertenstimmen zum Coronavirus
Der Beitrag „75 Expertenstimmen zu Corona“ (mittlerweile auf 98 Expertenstimmen angewachsen) ist nun auch als PDF verfügbar: „90 Expertenstimmen zu Corona„. Diese PDF-Datei darf nach Belieben heruntergeladen, hochgeladen, ins Internet gestellt, per E-Mail verschickt werden etc.. Verteilen Sie es, tragen Sie zur Diskussion bei! Ich erhebe bzw. habe kein Copyright auf diese Sammlung von Expertenaussagen zu Corona.
8:52 [Politica-comment] (D)
Weiter so Deutschland – wie vor der Covid-19-Krise? – oder: die Zukunft einer Illusion
Während die Regierung noch darüber nachdenkt, wann Schulen, Geschäfte etc wieder voll geöffnet werden können, so stellen sich für viele Bürger bereits jetzt bange Fragen: Gibt es meinen Arbeitsplatz noch, wenn die Quarantäne aufgehoben wird, oder muss ich zumindest mit Gehaltseinbussen rechnen, z.B. . durch Wegfall von nicht tarifgebundenen Leistungen? Welche zusätzlichen und neuen Belastungen kommen auf mich zu, z.B. Sonderabgaben und Erhöhung bisheriger, und Einführung neuer Steuern. Vielleicht eine Art neuer Solidaritätsabgabe, um das Finanzloch zu stopfen?
18.04.2020
19:46 [Blauer Bote] (D)
Prof. Matthes zu falschen Corona-Maßnahmen und der Abschaffung von Grundrechten
Prof. Dr. med. Harald Matthes ist ärztlicher Leiter des Berliner Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe. Er äußert sich in seinem Lagebericht zu COVID-19 kritisch zu den Corona-Maßnahmen der Regierung, der Propaganda-Eskalation und der Abschaffung eigentlich unveräußerlicher Grundrechte.
19:36 [Blauer Bote] (D)
Prof. Meyen zu Corona-Maßnahmen: Zustimmungsraten wie in Nordkorea
Professor Dr. Michael Meyen ist Professor für Kommunikationswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München. Er kritisiert die Anti-Corona-Maßnahmen samt Abbau von Grundrechten sowie die Brandmarkung von Kritikern scharf.
19:21 [Blauer Bote] (D)
Prof. Keil stellt Corona-Maßnahmen in Frage
Professor Dr. Ulrich Keil, Epidemiologe von der Universität Münster und ehemaliger Berater der WHO, kritisiert die „Anti-Corona-Maßnahmen“ und ruft zur Gelassenheit auf: „Appell zu Gelassenheit und Augenmaß: Professor stellt Corona-Maßnahmen infrage„.
17.04.2020
8:54 [Blauer Bote] (D)
Prof. Ioannidis: Corona-Sterberisiko für über 80jährige bei 1 zu 6000 in Deutschland
Professor Dr. John Ioannidis ist Professor an der Stanford-University in den USA. Er zeigt auf, dass die in Medien und Politik vorherrschende Panikmache absurd überzogen ist und selbst bei Menschen, die älter als 80 Jahre alt sind, die Chance, an Corona zu sterben, äußerst gering ist. Für Deutschland bedeutet dies nach Prof. Ioannidis, dass nur einer von 6000 Senioren über 80 Jahren an oder mit dem Coronavirus stirbt.
8:53 [AmericanRebel] (D)
Die Coronoia
„Mancher stiehlt, mancher nimmt den Strick, greife ein Genosse Bolschewik!“
8:51 [Makadomo] (D)
In der Corona-Krise professionelle Handhabung der Bundesregierung
Während Leugner toben und Fake News verbreiten. Erwartungsgemäß handelt diese Bundesregierung mit Angela Merkel an deren Spitze hochsensibel gelassen, unaufgeregt und durchaus beruhigend für alle jene, die sorgenvoll gen dramatisch lächerliche Nörgler und Besserwisser schauen, aus eventuellen Unsicherheiten Kapital schlagen wollen. Dies ist ihnen mitnichten gelungen, genauso wenig wie jener rechtsradikalen Partei, die weiterhin keinerlei Konzepte vorweisen vermag.
16.04.2020
7:38 [Blauer Bote] (D)
Prof. Püschel: Corona ist relativ harmlose Viruserkrankung, Quarantäne beenden
Professor Dr. Klaus Püschel ist Rechtsmediziner und Chef der Hamburger Rechtsmedizin. Er hat die als Corona-Todesopfer gezählten Verstorbenen in Hamburg untersucht und fordert die Aufhebung der „Anti-Corona-Maßnahmen“. Es handele sich um eine vergleichsweise harmlose Viruserkrankung.
7:37 [Blauer Bote] (D)
Prof. Schulte-Markwort: Geschürte Corona-Angst nicht durch Zahlen gerechtfertigt
Professor Dr. Michael Schulte-Markwort ist unter anderem ärztlicher Leiter des Zentrums für Psychosoziale Medizin am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf. Er spricht von geschürter Corona-Angst und sagt, dass die tatsächlichen Zahlen die Angst in keinster Weise rechtfertigen.
7:31 [youtube/KenFm] (D)
Standpunkte • Rechtsanwältin Beate Bahner in Psychiatrie
Mit dem Corona-Shutdown wurden durch die Regierung Merkel wesentliche Teile des Grundgesetzes vorübergehend, aber unbegrenzt, auf Eis gelegt.
7:30 [Blauer Bote] (D)
Prof. Kekulés Wende: Schaden durch Lockdown größer als durch Corona
Professor Dr. rer. nat. Alexander S. Kekulé ist Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und gern gesehener Talkshowgast. Kekulé rückt offenbar von der regierungsamtlichen Linie zur Coronakrise ab und schließt sich den dutzenden deutschen und internationalen Experten an, welche die von Politik und Medien gewünschten Maßnahmen kritisieren.
15.04.2020
8:45 [Blauer Bote] (D)
Prof. Meyerhöfer: Statistik-Schwindel bei Corona-Krise
Mathematik-Professor Dr. Wolfram Meyerhöfer kritisiert das Frisieren der Zahlen durch Politik und Medien in der Corona-Krise. Durch manipulierte Statistiken werden Fallzahlen in die Höhe getrieben und aus diesen viel zu hohen Werten dann Maßnahmen abgeleitet, einschließlich der Aussetzung elementarer Grundrechte und der Vernichtung von Arbeitsplätzen.
14.04.2020
20:51 [Alles nur Satire] (D)
Corona - Ja, aber ich fürchte mich noch mehr vor der Politik
Es ist nicht nur ein Virus, ich verstehe das Virus als eine weitere Stufe der Eskalation im Krieg der Reichen gegen den Rest der Menschen. Das Virus wird politisch genutzt, statt medizinisch bekämpft. Wäre es „nur“ ein Virus, würde eine verantwortungsvolle Regierung alles dafür tun, um schnellstmöglich geeignete Medikamente entwickeln und herstellen zu lassen.
09.04.2020
9:05 [KenFM/YouTube] (D)
Am Telefon zum Gefahrenpotential der Corona-Viren: Claus Köhnlein
Dr. Claus Köhnlein ist Internist mit eigener Praxis in Kiel und beschäftigt sich nicht erst seit der Corona-Krise mit Viren. 2009 veröffentlichte er das Buch "Virus-Wahn: Schweinegrippe, Vogelgrippe (H5N1), SARS, BSE, Hepatitis C, AIDS, Polio. Wie die Medizin-Industrie ständig Seuchen erfindet und auf Kosten der Allgemeinheit Milliarden-Profite macht". Damals wie heute legt sich der Arzt mit der Pharma-Industrie an, indem er Fragen stellt. Zum Beispiel wie man aktuell von erhöhter Sterberate bei Corona sprechen kann, wenn die Zahlen hinter der Statistik alles andere als valide sind.
9:03 [Blauer Bote] (D)
Dr. Jefferson (University of Oxford): Corona-Lockdown sinnlos
Das British Medical Journal (BMJ) berichtet in dem Artikel „Covid-19: four fifths of cases are asymptomatic, China figures indicate„, dass 4 von 5 testpositiven Coronapatienten keine Symptome zeigen. Dr. Thomas Jefferson, Epidemiologe und Research Fellow der University of Oxford, hinterfragt den Sinn des Lockdowns. Er kritisiert die öffentlichen Maßnahmen von Regierung und Behörden.
9:03 [Blauer Bote] (D)
Prof. Knut Wittkowski: Maßnahmen zu Covid19 allesamt kontraproduktiv
In einem Youtube-Video klärt Professor Dr. Knut Wittkowski aus New York darüber auf, dass es sich bei Corona nicht um einen Killervirus handelt und dass die getroffenen Anti-Corona-Maßnahmen kontraproduktiv sind. Er steht damit in einer Reihe mit etlichen weiteren Experten, die gegen die Notstandsmaßnahmen Sturm laufen.
9:01 [Rubikon] (D)
Himmel oder Hölle?
„Grund zur Panik besteht nur, wenn wir auch nach dem Corona-Notstand aus Angst das Falsche tun“, erklärt Bestseller-Autor Sven Böttcher im Video-Interview mit Jens Lehrich. Ob unsere Lockdown-Entscheidung am Ende mehr Leben gerettet als gekostet haben wird, wissen wir erst in ein paar Monaten – oder erfahren es zweifelsfrei. Aber wir haben eine Entscheidung getroffen, Fakten geschaffen und gewaltige Folgen losgetreten, die sich bereits abzeichnen. Was uns dennoch mitten im herrschenden Streit trotz aller Pöbeleien und Denunziation verbindet, ist unsere Angst. Die Angst vor dem Tod und die Angst vor dem Untergang. Stellen wir uns dieser Angst, erkennen wir aber, dass gar kein Grund zur Panik besteht, und dass wir vor einer historischen Chance stehen, die Welt tatsächlich vom Kopf auf die Füße zu stellen.
06.04.2020
8:14 [Makadomo] (D)
Türkei offenbart sich weiterhin als faschistische Republik
Helin Böleks Tod durch Hungerstreik unterstreicht berechtigte Kritik. Ein Staat, der sich einem Alleinherrscher unterwirft, die Pressefreiheit stetig untergräbt, willkürlich Kritiker einsperrt, foltert und gar ermorden läßt, Länder militärisch überfällt, den IS unterstützt, der muß sich den Vorwurf gefallen lassen, als Polizeistaat bezeichnet zu werden, den man obendrein als faschistische Republik werten muß.
8:04 [Blauer Bote] (D)
Expertenstimmen zur Corona-Krise
Wissenschaftler, Ärzte, Juristen und andere Experten kritisieren den Umgang von Medien, Regierung und Behörden mit dem Coronavirus. Regierungen führen im Rahmen der Coronakrise drastische Maßnahmen ein. Kritiker werden verleumdet. Doch es ist nicht so, dass niemand widerspricht, auch wenn Expertenstimmen überhört werden und die EU Anfang März ganz offiziell erstmals die offene Zensur – anlässlich Corona – aktivierte. Hier eine Auswahl von dutzenden Expertenzitaten und Berichten über Expertenstimmen zur Coronakrise.
8:03 [Makadomo] (D)
Wild-West-Manieren in der Corona-Krise
Wie der Herr so`s Gescherr. Die Weltgemeinschaft täte sehr gut daran, endlich folgerichtige Konsequenzen zu ziehen beim Umgang mit jenem Donald Trump, der ohnehin schon seit über drei Jahren das politische Geschehen bestimmt mit dessen gezielter Kampagne, sämtliche Kritiker davonzujagen. Von Beginn an gegen Medien, die ihm nicht in den Kram paßten, bis hin zu dessen Mitarbeitern, stets folgte das bekannte „You’re fired!“
05.04.2020
13:52 [Makadomo] (D)
Corona-Krise erzwingt Systemwechsel?
Alles vorhanden, von der Verschwörung bis hin zu realen Szenarien. Mutmaßungen kursieren weltweit in den Medien, im Internet, in Straßencafés und Kneipen wohl eher nicht mehr, selbst Schweden verläßt seinen Sonderweg. Das Coronavirus fordert seinen nüchternen Tribut, nimmt so gar keine Rücksicht selbst auf unfähige Trumps, Bolsonaros, Johnsons oder Putins, ein unsichtbares Wesen mit verheerenden Folgen offenbart der Menschheit, schnellstmöglich umzudenken. Doch folgt sie jenem Druck auch entsprechend weise?
8:47 [KenFM] (D)
Der Staatsstreich
Der politisch wie medial forcierte Frontalangriff aufs Grundgesetz darf nicht folgenlos bleiben — holen wir uns unsere Demokratie zurück!
04.04.2020
17:09 [Ultimative Freiheit Online] (D)
Ihro Majestät Königin Corona Impfluencia Pandemicas olympischen Spiele begeistern die Massen
Während manche Wissenschaftler (dazu zählen auch Sozialwissenschaftler) mit ihren extraordinärri Kentnissen im Bereich Statistik (vermutlich nicht aber ebenso weitreichend im Bereich der Medizin, gar noch minder so mancher Biotechnik) fortwährend die immer neusten und mit diversen Berechnungsmodellen erstellten Totenlisten, Exzess-Mortalitätkurven, Tabellen, Kurven, „Fallzahlen“, Diagrammen und anderen Ausführungen begutachten, bewerten und weiter berechnen, übersehen sie dabei – die Gefährlichkeit der bereits in Vorbereitung befindlichen Behandlungsmethoden ...
16:02 [Blauer Bote] (D)
Die Erdloch-Sekte und die Coronakrise
Gezielte Panikmache um den Coronavirus bis hin zur Massenhysterie inklusive gefälschter Fallzahlen, Abschaffung von Grundrechten und Verfassungsbrüche und brutal durchgesetzte Meinungsdominanz dazu: Schauen wir uns doch einmal an, von wem das kommt.
16:00 [KenFM] (D)
Tagesdosis 28.3.2020 – Coronakrise: ein asymmetrischer Krieg der Superreichen gegen die restlichen 99 Prozent?
Corona. Das ist die große Stunde der gefühlten Staatsmänner. Eben noch drohten unsere Spitzenpolitiker zu hoffnungslos überbezahlten Schießbudenfiguren heruntergestuft zu werden, deren Daseinszweck sich darin erschöpft, die virtuellen faulen Tomaten und Eier abzufangen, die eigentlich den immer unsichtbarer gewordenen tatsächlich Mächtigen gelten.
03.04.2020
9:35 [Muslim-Markt] (D)
Infizierte Test-Kids und Medienepidemie
Auf die Idee muss man erst einmal kommen, die Test-Kids für Corona selbst zu infizieren. Was wie eine übertriebene Verschwörungstheorie erscheint, ist eine Spur, die mehr enthüllen könnte, als Politikern und Presstituierten lieb ist.
27.03.2020
6:28 [Blauer Bote] (D)
Prof. Hockertz zu Corona: Nicht gefährlicher als Influenza-Viren
Der deutsche Immunologe und Toxikologe Professor Dr. Stefan Hockertz sagt bezüglich des Coronavirus und seinen Auswirkungen das Gleiche wie eine ganze Reihe weiterer hochrangiger Experten, die in den Medien kaum zu Wort kommen: Corona ist nicht gefährlicher als Grippe. Sogar Masern seien gefährlicher. Nicht das Virus mache uns krank, sondern die Angst davor. Auch diese weitere Wortmeldung eines Fachmanns lässt die zahlreichen Grundrechtseinschränkungen und Notstandsgesetzgebungen wegen der „Coronakrise“ in schlechtem Licht erscheinen. Vom Schrotten der Wirtschaft ganz zu schweigen.
5:55 [Peds Ansichten] (D)
Brief an die Welt - Falls sie ihn lesen will
Ein Brief an die Welt ist selbstredend ein offener Brief. Offener kann ein Brief nicht sein. Dieser hier war – sicher nicht nur – in einem Dresdner Einkaufsmarkt platziert worden, um entdeckt und gelesen zu werden. Er oder sie ist anonym, und mir trotzdem vertraut. Die warme, mutige Sprache ist es, die dafür sorgt. Lassen wir den Menschen und seinen Brief an dieser Stelle noch etwas weltoffener werden. Liebe Leser, es sind die kleinen, mutigen Taten, die letztlich Großes bewirken können.
26.03.2020
7:26 [Rubikon] (D)
„An ihren Taten sollt ihr sie erkennen“ - Der Virus-Hype beschert uns Corona-Bonds, Panikkranke und Demokratieabbau.
von Viviane Fischer - Die Zweifel am von der Regierung bemühten Katastrophenszenario mehren sich, nachdem immer mehr renommierte Wissenschaftler die Überzeugung äußern, dass Covid19 ein normaler Erkältungsvirus ist. Sie raten dringend zur Abkehr vom Lockdown, der nicht sinnvoll und nachgerade selbstzerstörerisch sei. Die wirtschaftlichen Folgen des Social Distancing zeichnen sich nun langsam in ihrer monumentalen Dimension ab: die EU-Länder sollen sich gemeinschaftlich haftend über Corona-Bonds in Höhe von 1.000 (!) Milliarden Euro verschulden. Zugleich will die Regierung die Sozialen Dienste wie die Diakonie aus dem Corona-Schutzschirm ausnehmen, Pleitewellen der Hilfseinrichtungen wären die Folge, so dass die Alten, um deren Schutz es durch den Lockdown doch vor allem geht, nun jeder praktischen Hilfe beraubt wären. Wie passt das alles zusammen?
7:25 [Rubikon] (D)
Die Ruhe vor dem perfekten Sturm - Das Corona-Virus ist weniger gefährlich als die Maßnahmen, die dagegen ergriffen werden
von Christoph Pfluger - Ungenaue Tests, statistische Fehler und Medien mit einem verhängnisvollen Drang zur Dramatik verschafften dem neuen Coronavirus SARS-CoV2 einen fulminanten Start. Wenn sie kompetent wirken wollen, müssen die Regierungen ihre kaputtgesparten Gesundheitssysteme jetzt mit Maßnahmen schützen, die weit größeren Schaden anrichten als die Seuche selbst. Während die Natur aufatmet, blicken die Menschen mit größter Sorge in die Zukunft. Angst ist nur selten ein guter Ratgeber, jetzt ganz besonders. Noch können wir die verordneten Halbferien und die plötzliche Ruhe genießen. Mehr Vögel und weniger Flugzeuge am Himmel, den Tag nach eigenem Rhythmus gestalten. Wann gab es das zum letzten Mal? Aber es ist die Ruhe vor einem Sturm, der jeden Menschen auf dieser Erde erfassen wird.
24.03.2020
8:05 [Makadomo] (D)
Lug und Trug in Corona-Zeiten
Putin und Kim Jong-un Helden ohnegleichen? Gleich vorneweg die Frage beantwortet. Wer das tatsächlich glaubt, hält auch den Weihnachtsmann oder den Osterhasen für möglich. Viren kennen weder Grenzen noch machen sie halt vor despotisch politischen Systemen, sie setzen ihren Weg ungehindert fort. Natürlich schaut man beobachtend besorgt nicht nur gen Europa, sondern weltweit, was jene Pandemie anrichtet, welche Folgen entstehen.
21.03.2020
17:31 [www.barth-engelbart.de] (D)
Coronalternativen zur täglichen Hirnwäsche
Wenn der Chef des Robert-Koch-Instituts regierungsamtlich die nächste Katastrophen-Stufe ankündigt, erschüttert das die ganze Nation bis in die Fußwurzeln. Das verleiht der Ansprache der Kanzlerin an “das einig Volk” von Corona-Opfern ihr wesentliches Schwergewicht. Denn es ist die pure Wissenschaft und reine Nächstenliebe, die da durch Frau Merkel spricht.
12:44 [Makadomo] (D)
Corona-Krise Schlüssel zur weltweiten Katastrophe
Bricht etwa der gesellschaftliche Konsens auseinander? Müssen wir alle uns von einer freiheitlichen Ordnung verabschieden, wenn die Staatsmacht durchgreift, ob die Anordnungen allesamt gerechtfertigt sind oder nicht? Wie lange eine Gesellschaft einen Shutdown tatsächlich durchhalten kann ohne Blessuren oder gar den inneren Frieden zu hinterfragen, aufs Spiel zu setzen?
2:56 [KenFM] (D)
Tagesdosis 18.3.2020 – Der Corona-Pandemie-Wahn: Wer bin Ich in einer traumatisierten Gesellschaft?
von Franz Ruppert - Was ist hier los? Es ist für mich unfassbar, wie in Zeiten des Internets, in denen sich im Prinzip jeder zu relevanten Themen seine Informationen zusammensuchen kann, nun eine Handvoll Virologen mit einseitigen schulmedizinischen Vorstellungen das Denken der meisten Menschen und nun auch der Politiker beherrscht. Da gäbe es nun einen neuartigen Virus, der sich rasch über zwischenmenschliche Kontakte verbreite und dann statistisch berechenbar in absehbarer Zeit einen Teil der Bevölkerung dahinraffen werde. Dabei hat im Moment nur einer von vielen Viren einen selbst von Laien gut aussprechbaren Namen bekommen („Corona“). Coronaviren, die ständig mutieren müssen, um Zugang zu menschlichen Zellen zu gelangen, sind den Virologen schon längst bekannt... Was ist hier los? Warum fahren Politiker weltweit und nicht nur in Deutschland gerade ihre ganze Gesellschaft an die Wand?
2:55 [Neue Rheinische Zeitung] (D)
Den unverantwortlichen Corona-Hype sofort beenden!
„Wir sind im Krieg“, verkündet am 16. März 2020 der französische Staatspräsident und ordnet damit eine Ausgangssperre und andere drakonische Maßnahmen an: „Wir kämpfen weder gegen Armeen noch gegen eine andere Nation. Aber der Feind ist da, unsichtbar – und er rückt vor.“ ...Zuschrift einer NRhZ-Leserin: Was läuft da? Eine hundsnormale Lungenepidemie, und alle drehen durch? Eher unwahrscheinlich.
18.03.2020
12:47 [AmericanRebel] (D)
Krisenhilfe für Arbeiter, Angestellte und Arbeitslose, für das Gesundheitswesen – statt für das Kapital!
Welch eine Demagogie der Herrschenden, alle müssten jetzt Opfer bringen! Wohnungskonzerne kassieren weiter Mieten, auch wenn Arbeiterinnen, Arbeiter und Angestellte Löhne oder Jobs verlieren. Banken verzichten nicht auf Kreditzinsen und -tilgungen, weil die Schuldner wie Kleinbetriebe unverschuldet schwere Einnahmeverluste erleiden. Nein, Kapitalist/innen müssen keine Opfer bringen, für sie ist schon wieder der Tisch fett gesdeckt!
15.03.2020
23:04 [Analitik] (D)
Was bringt uns die Königsgrippe
11. März 2020 - Man nehme eine Grippe, setze ihr eine Krone auf, entfache eine weltweite Panik und bekomme folgendes… China konnte die totale Kontrolle über die Bevölkerung ausprobieren. Wer wann einkaufen geht, wer zu welchen Zeiten überhaupt aus dem Haus darf, usw. Sämtliche Protestbewegungen lassen sich hübsch ersticken. Menschen können mit akzeptiert triftigem Grund auf Schritt und Tritt verfolgt, ausgespäht und bevormundet werden. Trump hat die FED endlich gezwungen, den Leitzins deutlich zu senken. Der perfekte Sündenbock für die große Weltwirtschaftskrise steht bereit. Niemand von denen, die schuld daran sind, wird schuld daran sein. Die Königs-Grippe wird die alleinige Schuld aufgeladen bekommen. Die globalen wirtschaftlichen Lieferketten zerreißen gerade. Das ist der größte, der entscheidendste Punkt. Der Globalismus bekommt gerade voll auf die Fresse. Das hat viele, viele weitreichende Folgen.
11.03.2020
8:49 [Makadomo] (D)
That`s me making myself great
The Donald entpuppt sich weiterhin als wahrer Experte. Vielleicht steht er aber auch sich selbst im Weg, könnte das Coronavirus dessen Stolperstein sein. Das Fatale daran, weder sieht man, riecht oder erspürt es, die Tücke jenes Lebewesens vermag ihn dennoch nicht imponieren, er brüstet sich damit, die „medizinische Genialität“ seines Onkels geerbt zu haben. Kinderkram eines pubertierenden Bengels, der noch nie davon hörte, daß Onkel und Tanten mitnichten irgendwas an ihre Neffen oder Nichten vererben können.
08.03.2020
15:05 [RT] (D)
Das Idlib-Abkommen von Moskau bietet Erdoğan einen Ausweg aus der Terroristenfalle
In Moskau trafen sich am Donnerstag die Präsidenten Russlands und der Türkei, um über die Situation in Idlib zu beraten. Nach mehreren Stunden wurde bekannt gegeben, dass ein Waffenstillstandsabkommen unterzeichnet wurde, das keine der westlichen Erwartungen erfüllt. Resigniert stellte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der vergangenen Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion fest, dass ein von "außen initiierter" Regime-Change in Syrien nicht möglich ist. Damit bestätigte sie das, was seit neun Jahren offensichtlich und der Hauptgrund für einen der brutalsten Kriege seit dem Zweiten Weltkrieg ist.
04.03.2020
7:37 [NachDenkSeiten] (D)
Weckruf für jene, die sich aus Ärger über das Fehlen einer guten Alternative ein geschöntes Bild der AfD malen
Viele Menschen sind tief enttäuscht von der Politik. Sie suchen nach einer Alternative. Der Sprecher des Münchner NachDenkSeiten-Gesprächskreises Ludger Elmer warnt begründet davor, auf die AfD hereinzufallen. Er verweist dazu auf einen Text von Habeck und von Lucke, jeweils zu Höcke. Auch wenn man nicht immer mit den Beiden einverstanden ist, hier treffen sie den Nerv.
02.03.2020
20:15 [Makadomo] (D)
Netzkrieg nur mit rechten Trotteln?
Wenn doch alles so simpel lösbar wäre. Zugleich eine Beleidigung in der Frage der Überschrift? Mitnichten. Rechtsradikalismus ist immer eine Einbahnstraße, wer diesen bemüht, begibt sich nicht nur auf sehr dünnes Eis, sondern er verläßt jeglichen gesellschaftlichen Konsens, weil Gewalt keineswegs ein friedliches Miteinander bedeutet.
28.02.2020
12:25 [www.neues-deutschland.de] (D)
Vertrauen ist gut, Whistleblowing ist besser
Der Whistleblower ist kein verschlagener Typ, kein linkischer Verräter. Man muss ihn natürlich auch nicht als Helden betrachten. Er ist ganz schlicht eine Kontrollinstanz. Daher wäre es so wichtig, Whistleblowing gesetzlich zu schützen.
26.02.2020
7:11 [GoldSeiten.de] (D)
Deutschland in Schieflage
Manfred Gburek - Es fällt schwer, nach dem brutalen Attentat von Hanau zum politischen Alltag zurückzukehren.
19.02.2020
14:39 [Makadomo] (D)
Widerstand gegen Rechtspopulisten wichtiger denn je
Autokratie wuchert weltweit wie ein Krebsgeschwür. Obwohl gerade der Westen voller Stolz seinen demokratischen Weg hochhält, Parlamentarismus mit all dessen Vorzügen einer friedvoll freien Gesellschaft als Paradebeispiel dienen mag. Zuviel des Guten, wo doch in etlichen Staaten jene Politik bröckelt, abgelöst wird durch rechtsradikales Gedankengut, zurück zum Herrschaftsprinzip eines aufkeimenden Faschismus, die Wege der Entfaltung ersinnt und teilweise bereits erfolgreich agiert.
16.02.2020
16:17 [Muslim-Markt] (D)
Ein im Westen verbotenes Testament
Das veröffentlichte Testament von General Qasim Sulaimani. Manche Aspekte mögen spezifisch für Iraner sein. Aber viele Aspekte sin auch für uns in Deutschland von großer Bedeutung.
12.02.2020
13:15 [Makadomo] (D)
Deutsche Parteienlandschaft lässt sich von Rechtsradikalen foppen
Es gibt nur einen Weg, sie stoppen. Das Thüringen-Desaster darf man als die Spitze des Eisberges betrachten, selbst in milden Zeiten, wo von Winter kaum eine Spur, eher ein Orkan wie Sabine über Deutschland fegt, welch Parallele nach den vergangenen letzten Tagen. FFF, ein cholerischer Donald und eine perfide Nazi-Partei sorgen für entsprechenden Diskussionsbedarf.
7:38 [Kyrillow`s Journal] (D)
Eintrag 77: Katja Kipping kann nicht analysieren
Frau Kipping ist eine typische „Ich finde, dass“-Linke. Sie reagiert auf Ereignisse mit der Bildung irgend einer Meinung.
10.02.2020
7:32 [Makadomo] (D)
US-Vorwahlen deuten auf eine Farce hin
Demokratie gefährdet nach dem Ende des Impeachment-Verfahrens? And the winner is The Donald, der kam, sah und siegte, wie Cäsar fühlte sich der 45. US-Präsident, läßt prompt seine Gegner spüren, was er von ihnen hält, inwieweit im Weißen Haus der Ton eines Alleinherrschers den politischen Kurs bestimmt. Who makes America great again? Neben jedem Trump-Fan ihro Gnaden selbst, meint er.
102 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_153_de_0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!