Net News Global geht mobil     
 20.09.18 12:44  Postkasten |  Impressum 
Aktuelles (30) [der letzten 24 Stunden]
Topthema - Aktuelle Hotspots (3)
11:39 [antikrieg.com]
Deutschland genehmigt Verkauf von Waffen an Saudi-Arabien
Da Saudi-Arabien seinen Krieg im Jemen ständig ausweitet, nehmen die Forderungen der Menschenrechtsgruppen zu, den Saudis keine Waffen mehr zu verkaufen, mit denen sie Kriegsverbrechen begehen können. Sie haben Mühe, mit den riesigen Summen zu konkurrieren, die die Saudis für diese Waffen anbieten.
20:36 [antikrieg.com]
Die perverse Haltung der USA zum Frieden in Korea
Gerade wenn Sie denken, dass die Politik des US-Nationalen Sicherheitsstaates gegenüber Korea nicht perverser werden kann, dann wird sie es. Die neueste Perversion? Widerstand gegen ein Friedensabkommen zwischen Nordkorea und Südkorea!
14:47 [Press TV]
Israeli aerial operations in violation of Syria’s sovereignty, Putin says
Putin pointed to the fact that the Israeli air force has been conducting operations in breach of Syria’s sovereignty. In this case, Russian-Israeli agreements on the prevention of dangerous incidents were not observed.
Welt - Asien-Pazifik (3)
22:50 [Sputnik news]
Mercedes noire et fleurs: le Président Moon à Pyongyang pour un nouveau sommet intercoréen
Le Président sud-coréen Moon Jae-in est arrivé à Pyongyang pour son troisième sommet avec Kim Jong-un, a-t-on appris ce mardi. La dénucléarisation de la péninsule coréenne sera mise au cœur des discussions.
14:54 [Xinhua]
New growth drivers break new ground for Chinese economy: Premier Li
China has become a fertile land for global entrepreneurs and innovation, with new growth drivers breaking new ground for the country`s economic development, Chinese Premier Li Keqiang said Wednesday.
14:49 [Press TV]
‘The Era of no war has started:’ Koreas reach new agreements
The two Koreas have agreed to take further steps toward peace following a one-on-one meeting between North Korean leader Kim Jong-un and South Korean President Moon Jae-in, who is on his first ever visit to Pyongyang.
Welt - Lateinamerika (1)
13:10 [Sputnik]
Maduro Calls OAS Chief `Garbage`, Says Venezuela Ready to Repel Military Invasion
Venezuelan President Nicolas Maduro called on Tuesday the Secretary General of the Organization of American States (OAS) Luis Almagro "garbage" in response to his statement about possible military invasion to Venezuela.
Welt - Naher Osten - arabische Halbinsel (2)
22:53 [Decrypt News Online]
Yémen: l`Iran contre le reste du monde ?
L`islamologue et politologue français François Burgat insiste dans Géopolitis sur la dimension internationale de la guerre qui ravage le Yémen, alors que l`ouverture des pourparlers de paix à Genève s`est soldée par un échec en l`absence des rebelles houthis.
18:16 [Sputnik]
Patriotic Union of Kurdistan Nominates Salih for Iraqi Presidency
The Patriotic Union of Kurdistan (PUK) nominated on Wednesday former Iraqi Kurdistan’s leader Barham Salih for the post of Iraqi president, PUK spokesman Saadi Bira said.
Welt - Nordamerika (2)
18:10 [Sputnik]
Washington Reveals What Deal It Wants to Sign With Iran to Replace JCPOA - Envoy
The United States US wants to conclude an agreement with Iran that will take into account both, nuclear and intercontinental ballistic missiles (ICBM), Special Representative for Iran Brian Hook said in remarks at the Hudson Institute on Wednesday.
13:08 [Sputnik]
Trump Orders Release of Secret Docs on Russian Probe Without Reading Them First
The US President said in an interview on Tuesday that he`d ordered the release of classified documents detailing the Russia collusion case; he is sure it will expose the “corrupt” FBI and show that the whole case is a “hoax”.
Welt - Russland und Zentralasien (2)
13:01 [Sputnik]
Situation in Afghanistan Heats Up Daily Because of US Presence – Lawmaker
Kabul refused to participate in the Moscow meeting on Afghanistan under US pressure; Washington was not interested in ending the conflict, chairman of the defense and security commission of the National Assembly Shabaz Naseri told Sputnik.
12:55 [Sputnik]
Russia Not Received Data From Israel on Situation With IL-20 in Syria - Peskov
Russia has not yet received data from Israel on the situation with the IL-20 aircraft crash in Syria, experts will examine it in due time, Kremlin spokesman Dmitry Peskov said Wednesday.
Welt - Weltpolitik (1)
18:22 [Sputnik]
Moscow Regrets US Attempt to Control UNSC Regarding N Korea Sanctions Issue
Earlier in the day, Russia`s ambassador to North Korea, Alexander Matsegora, said that the US claims that Russia was "cheating" on the UN Security Council (UNSC) resolution on North Korea were totally groundless and that the state strictly complied with its obligations.
Welt - Weltwirtschaft (2)
22:54 [Zero Hedge]
Danske Bank CEO Quits As Money Laundering Scandal Swells To $234 Billion
Estimates of Danske Bank`s staggering fraud have grown since news that the US had launched an investigation broke last week.
13:05 [Sputnik]
China Concerned US Could Pull Out of WTO Deal Cutting Tariffs on Tech Goods
The news comes amid an ongoing trade war between China and US with President Donald Trump threatening on Tuesday to impose 10 percent tariffs on $200 billion of Chinese goods to be enforced on September 24.
Europa - Allgemein (1)
19:01 [antikrieg.com]
Polen bietet 2 Milliarden Dollar für die Errichtung einer permanenten Militärbasis an
Bei seinem Besuch im Weißen Haus am Dienstag bekräftigte der polnische Präsident Andrzej Duda das Angebot Polens, 2 Milliarden Dollar an die USA zu zahlen, wenn Präsident Trump eine permanente Militärbasis in Polen errichtet. Duda argumentiert, dass diese als Bollwerk gegen Russland gebraucht wird.
Europa - Österreich (3)
11:32 [Ceiberweiber]
SPÖ: Gibt es erstmals eine Parteichefin?
Vielleicht bekommt die SPÖ erstmals in ihrer Geschichte eine Parteichefin, doch noch ist alles offen und es mobilisieren verschiedene Lager, wenn man Berichten glauben darf. Nachdem Christian Kern seinen Rückzug angekündigt hat, werden Namen in die Diskussion geworfen, darunter auch die zweier Frauen, von Doris Bures und Pamela Rendi-Wagner. Manche sind grundsätzlich für eine Frau an der Parteispitze, andere wollen erst ein Anforderungsprofil erstellen, das Frauen wie Männer erfüllen sollen, ehe sie bereit sind zu kandidieren. Einige fordern eine Entscheidung der Mitglieder bzw. sind dafür, dass die Wahl zwischen mehreren Personen erfolgt, statt wie bisher üblich jemanden von oben zu designieren. Die Suche nach der Nachfolgerin oder dem Nachfolger wurde übrigens Christian Kern selbst übertragen, der dafür offiziell ein paar Wochen Zeit hat. Entgegen einem in manchen Medien zu beobachtenden Trend wettet Wolfgang Fellner in oe24 auf den Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser, der freilich schon abgewunken hat. Kaiser wäre zwar ein Mann, hat aber unbestritten ein modernes Frauenbild, was die Grundvoraussetzung bei jedem Bewerber sein muss (und schon mal den kommenden burgenländischen Landeshauptmann Hans Peter Doskozil ausscheidet).
13:24 [Ceiberweiber]
SPÖ: Kern geht und das Chaos ist perfekt
Eben noch wurde SPÖ-Chef Christian Kern vergeblich dazu aufgefordert, zu den Lobbying-Verstrickungen seines Mentors Alfred Gusenbauer Stellung zu nehmen. Und nun überrascht er die politische Szene damit, dass er seinen Rücktritt als Parteichef bekanntgibt, zugleich aber schon festzustehen scheint, dass er dafür Spitzenkandidat bei der EU-Wahl 2019 wird. Nun kann man für Brüssel sicher schlechtere Leute finden, doch wo ist zumindest der Versuch, sich einen Hauch von Demokratie zu geben? Alle werden vor vollendete Tatsachen gestellt, ganz besonders eine Parteibasis, die Kern in ein paar Wochen in seinem Amt bestätigen sollte. Die „Prinzessin mit Glaskinn“, wie ihn der ehemalige Gusenbauer-Sprecher Robert L. in einem Dossier für Tal Silberstein beschrieb, zeigt also wieder einmal, dass sie leicht die Nerven verliert. Es sollte doch machbar sein, den Abgang professionell abzuwickeln, statt eine offene Nachfolgediskussion ausbrechen zu lassen und der kürzestdienende SPÖ-Chef (und sowieso der kürzest amtierende Kanzler) zu sein. Das bedeutet auch, dass (wie etwa bei Reinhold Mitterlehner und Eva Glawischnig) Spekulationen angestellt werden, was denn nun ausschlaggebend war, zumal es kein wahrnehmbares Mobbing wie gegen Faymann gab.
13:23 [Ceiberweiber]
Woran Christian Kern scheiterte
Dieser Tage analysieren Medien gerne das Scheitern des Christian Kern, der gestern beinahe als SPÖ-Chef zurückgetreten wäre, doch nur bekanntgab, dass er vorhat, Spitzenkandidat bei der EU-Wahl zu werden. Leider werden in den meisten Stellungnahmen Bilder von Kern aufgewärmt, die sich als Trugbilder erwiesen haben, die man selbst kreierte, um den Nachfolger von Werner Faymann wirksam zu positionieren. Vielleicht rollt man er am besten auf, indem man sich fragt, warum die von manchen als potenzielle Nachfolgerin betrachtete Doris Bures Kern 2010 zum ÖBB-Chef machte. Ging es der damaligen Infrastrukturministerin um Pläne von Gusenbauer und Kern, Faymann das Kanzleramt wieder abzujagen? Bei den ÖBB soll Kern relativ offen das Kanzleramt angestrebt und den Chefposten nur als notwendige Zwischenstation betrachtet zu haben. Natürlich muss man sich erstmal ein Image auf der Absprungbasis aufbauen, was Kern mit eifrigem Netzwerken getan hat; viel an PR und Werbung ist ebenfalls aus seiner Zeit überliefert. Doch letztlich schienen Gusenbauers Connections eine wichtige Rolle zu spielen, was Kern am Ende dann auch zu Fall brachte, da er diesen „seinen“ Berater Tal Silberstein zu verdanken hatte.
Links des Tages (1)
22:54 [aufgelesen und kommentiert (@rume.de)]
Aufgelesen und kommentiert 2018-09-19
/ Lila Bäcker: Geldbonus wer sich nicht krankmeldet / Forsa-Umfrage: Bundesregierung tut zu wenig gegen Kinderarmut / Kinderarmut: Nicht einmal 15 Prozent der 6- bis unter 15-Jährigen profitieren von Teilhabeleistungen / Wohnungsnot: Kümmert euch doch selbst / Merkels Wohngipfel: Mieter und Opposition müssen draußen bleiben / V-Partei hat Ärger - wegen Werbung auf ihrem Wahlplakat / Cannabis auf Rezept: Manche kommt das teuer zu stehen / Maaßens Beförderung verschärft den Rechtskurs der Großen Koalition / Morddrohungen von der AfD nach Satire-Video / Mitarbeiter für die "Sächsische Sicherheitswacht" gesucht / Erneute Razzien und europaweite Fahndung gegen G20-Demonstranten / Demonstranten mit Bodycams: "Polizeigewalt Runterfahren" / Springer-Chef Döpfner zieht in den Netflix-Verwaltungsrat ein / Wird ER jetzt Maaßens Nachfolger? / Weiterlesen....
Deutschland - Demokratie und Politik (1)
14:44 [NachDenkSeiten]
Der Maaßen-Deal – Theaterdonner, Instant-Empörung aus der Dose und am Ende gewinnen wieder einmal BILD und AfD
Laut „Regieanweisung“ müssen nun alle so tun, als seien sie fürchterlich überrascht. Dabei kursierte genau dieser Vorschlag bereits seit Tagen im Regierungsviertel und wurde sogar vor dem Krisentreffen von der BILD als goldene Lösung aus dem Hut gezaubert. Die Speerspitze der Empörten bilden dabei Mitglieder aus dem SPD-Vorstand.
Deutschland - Medien und Meinungsmache (1)
13:32 [NachDenkSeiten]
Feigheit vor dem Leser – wie die taz Deutschland mal wieder in den Krieg schicken will und sich doch nicht traut, dies klar zu sagen
Dominic Johnson bedauerte schon kurz vor der Einigung der beiden Staatschefs in einem überaus zynischen Kommentar, dass nun „ausgerechnet die Türkei“ die „Demokraten“ in Idlib schützen müsse. „Der Westen schaut zu“, „Deutschland führt Scheindebatte“ und wird „nichts tun“, so Johnson in tiefstem Bedauern. So offen hat sich die taz noch nie gegen das Völkerrecht, die Menschenrechte und den ausdrücklichen Wunsch der UN gestellt.
Feuilleton - Literatur (1)
13:17 [NachDenkSeiten]
Ein mächtiger ideologischer Kampfbegriff, mit dem jede öffentliche Diskussion über den Palästinakonflikt zur Tabuzone erklärt werden kann
Der israelische Soziologe Moshe Zuckermann gehört zu den profundesten Kritikern des Missbrauchs des Antisemitismus-Begriffs zum Zwecke der Unterdrückung von Kritik an der Politik des Staates Israel. Im Westend Verlag erscheint in diesen Tagen Zuckermanns jüngstes Buch mit dem vielsagenden Titel „Der allgegenwärtige Antisemit oder die Angst der Deutschen vor der Vergangenheit“. Norman Paech hat sich Zuckermanns Buch für die NachDenkSeiten einmal näher angeschaut.
Feuilleton - Meinung und Debatte (1)
13:13 [Sputnik]
‘Israel Will Have a Price to Pay’ After Downing of Russian Aircraft
Following a event-packed start to the week in Syria, in which a ceasefire in Idlib was reached and a Russian aircraft with 15 service members aboard was downed near Latakia, “Israel will have a price to pay,” former UK diplomat Peter Ford told Sputnik.
Themen - Energie und Ressourcen (1)
14:52 [Xinhua]
China`s crude oil futures attract worldwide participation
China`s crude oil futures, the first futures variety on the Chinese mainland open to overseas investment, have attracted worldwide interest, exchange data showed Wednesday.
Themen - Globalisierung und Globalismus (1)
22:55 [New Eastern Outlook]
A View of the Deadly World Order
The outlook for humanity is not good.
Themen - Militär und Frieden (3)
22:53 [East Pendulum]
L’entrée en service du drone hypersonique chinois ?
L’aspect physique de ce mystérieux drone laisse donc penser qu’il est plutôt conçu pour une vitesse de vol élevée. L’analyse de l’image suggère également qu’il est propulsé, avec probablement un moteur de type RBCC ou TBCC. Ces premiers éléments convergent donc vers le projet d’un drone hypersonique révélé il y a trois ans par un article paru dans le journal China Aviation News, un quotidien de l’avionneur chinois AVIC.
22:53 [Sputnik news]
Crash de l`Il-20: Poutine évoque des mesures de sécurité qui seront «ressenties par tous»
Suite au crash d`un avion militaire russe Iliouchine Il-20 en Syrie, Moscou propose de prendre des mesures de sécurité supplémentaires, a déclaré ce mardi Vladimir Poutine, ajoutant qu`elles seraient «ressenties par tous». Les mesures prises suite à cet accident cibleront avant tout le renforcement de la sécurité de nos militaires en Syrie, a-t-il ajouté.
12:52 [Sic Semper Tyrannis]
The Shoot Down of the Russian IL-20: Who`s Responsible?
Russia`s Hmeimim air base lies only 18 km to the south of Latakia city. Russia`s Tartous naval base is further down the coast, about 65 km, but the Russian navy also uses the port of Latakia as a secondary base. Israeli air strikes in this area clearly increase the risk to Russian service members deployed to these locations and this is not tolerable to the Russians.
Kategorien  Archiv  Links
Zitat des Tages
Wenn der Wind der Veränderung weht, setzen die Mutigen Segel, die Ängstlichen aber verankern ihre Häuser.
Chinesisches Sprichwort